ABO

Zunehmende Waldbrandgefahr in Hessen

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz warnt aufgrund der trockenen Witterung und der anhaltend hohen Temperaturen vor einer zunehmenden Brandgefahr in den Wäldern Hessens. Hierbei lässt sich kein besonderer Schwerpunkt ausmachen, die Warnung gilt für das gesamte Bundesland. ; Nach aktuellen Daten des Deutschen Wetterdienstes besteht in Hessen überwiegend mittlere bis vor allem in Südhessen hohe Waldbrandgefahr. Lokal ist hier im Laufe der Woche mit sehr hoher Waldbrandgefahr zu rechnen. Eine Entspannung wird erst zum Wochenwechsel prognostiziert. ; Aufgrund des trockenen Frühjahres ist es in Hessen in diesem Jahr bereits zu rund 35 Waldbränden mit einer Schadfläche von etwa 5 ha gekommen. Der Schwerpunkt lag dabei in Südhessen. ; Aktuell ist eine deutliche Zunahme der Waldbrandgefahr zu verzeichnen. Das Umweltministerium bittet daher alle Besucher, insbesondere mit Blick auf die intensive Freizeitnutzung im Wald, um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit. Alle Waldbesucher werden zudem gebeten, die Zufahrtswege in die Wälder nicht mit Fahrzeugen zu blockieren. Pkws dürfen nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen abgestellt werden.

MUKLV Hessen

Auch interessant

von