ABO

ZHG und Landesbeiräte Holz gemeinsam für mehr Holzverwendung

Die Vertreter der Zukunft Holz GmbH (ZHG) und der ALLIANZLandesbeiräteHOLZ trafen sich am 7. Juni 2011 in Berlin zu einem Spitzengespräch über die zukünftige Zusammenarbeit. Es wurde beiderseits betont, dass die Holzverwendungsförderung in Deutschland gestärkt und ausgebaut werden muss und dass hierzu die Erfahrungen und Aktivitäten der Landesbeiräte Holz stärker genutzt werden.
„Die Landesbeiräte Holz haben eine gewachsene, starke Akzeptanz in den Regionen und werden in ihrer Arbeit durch die Betriebe der Forst- und Holzwirtschaft unterstützt. Die ALLIANZ ist die Dachorganisation der 12 regional aktiven Landesbeiräte Holz, mit ihren über 300 Mitgliedern werden in vielfältigen Projekten und Aktionen mehr als 1 Mio. Menschen erreicht. Eine Mitarbeit der ALLIANZ in der ZHG ist für dieStärkung der Holzverwendung in Deutschland folgerichtig und sinnvoll,“ so Hella Stein, Sprecherin der ALLIANZ und Vorsitzende Landesbeirat Holz Mecklenburg-Vorpommern.

Die ALLIANZLandesbeiräteHOLZ, die sich im kommenden Herbst als Verein organisieren wird, unterbreitete den Vorschlag, sich als Gesellschafter an der ZHG zu beteiligen und damit in eine verantwortungsvolle Zusammenarbeit zu treten.

Die Vertreter des Aufsichtsrates der ZHG, Georg Schirmbeck (DFWR) und Ullrich Huth (DHWR), begrüßen das Angebot. „Die Beteiligung der ALLIANZLandesbeiräteHOLZ an der ZHG wird ein positives Signal innerhalb der Forst- und Holzbranche setzen. Wir wollen die Erfahrungen der Landesbeiräte nutzen und den Zusammenhalt in der Branche stärken,“ so Georg Schirmbeck. Aus Sicht des Deutschen Holzwirtschaftsrates betont Ullrich Huth: „Das Ziel der Stärkung der Holzverwendung ist nur erreichbar, wenn die regionale Arbeit gestärkt wird und diese in zentrale Aktivitäten eingebettet ist.“

Über den Vorschlag der Beteiligung der ALLIANZ an der ZHG beschließt die Plattform Forst&Holz am 21. Juni 2011 in Erfurt.

ZHG

Auch interessant

von