ABO

Die Holzpreise in den USA sind im zweiten Halbjahr 2017 bis zu den Sommermonaten dieses Jahres kräftig gestiegen, um anschließend regelrecht einzubrechen. Diese extremen Preisschwankungen beruhen in erster Linie auf Veränderungen des US-Immobilienmarktes. In den USA stieg die Schnittholzproduktion in ...
 

Die Geschäftslage bezeichneten Ende September 2018 erneut alle an der ifo-Umfrage beteiligten Spanplattenhersteller als gut. Auch für die kommenden sechs Monate geht zumindest ein Teil der Erzeuger von Spanplatten sogar noch von einer nochmals besseren Geschäftslage aus.
 

Die aktuelle Geschäftslage wurde Ende September 2018 von den deutschen Nadelholzsägern im Vergleich zum Vormonat per saldo zum fünften Mal in Folge positiv eingeschätzt, wenn auch nicht mehr ganz so deutlich wie vorher. Bereits zwischen Mai und August bezeichneten rund ...
 

Die nordamerikanische Schnittholzproduktion stieg bis Ende Juni 2018 im Vorjahresvergleich um 2,0 % auf 32,07 Mrd. bdft (75,68 Mio. m³). Dabei legte die Schnittholzproduktion im Bereich der USA um 5,1 % auf 17,76 Mrd. bdft (41,91 Mio. m³) zu. Die ...
 

Im 1. Halbjahr 2018 legten die deutschen Exporte von Eichenrundholz  um 16 % auf 110.000 Fm zu.
 

Die deutschen Importe von Nadelindustrieholz (anderes als Nadelsägerundholz) erhöhten sich in den ersten sechs Monaten 2018 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 14 % auf 1,95 Mio. Fm.
 

Die aktuelle Geschäftslage wurde in der ifo-Befragung Ende August 2018 von den deutschen Nadelholzsägern im Vergleich zum Vormonat per saldo zum vierten Mal in Folge positiv eingeschätzt.
 

Die deutschen Exporte von Nadelschnittholz (raue Ware) sind bis zum Ende der ersten sechs Monate 2018 mit 2,87 Mio. m³ leicht um 1,5 % unter das Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraums gesunken.
 

Die Holzwerkstoffindustrie in Deutschland verzeichnete im vergangenen Jahr 2017 noch ein marginales Umsatzwachstum von 0,7 %. Bis Ende Juni 2018 errechnet sich dagegen ein deutlicher Anstieg um 2,8 % auf 2,49 Mrd. €. Dabei legten die Inlandsumsätze um 2,4 % ...
 

In den Sturmwurfgebieten bestimmt das Windwurfholz nach wie vor den Markt – sowohl hinsichtlich der mangelnden Frachtkapazitäten als auch hinsichtlich der niedrigen Preise.
 

Deutschland bleibt zweitwichtigster Lieferant von Nadelschnittholz in die USA. Beim Laubschnittholz steht Deutschland als Importeur an dritter Stelle.
 

Die Lageeinschätzung der Wirtschaftsexperten hat sich im 3. Quartal lediglich leicht verschlechtert, ihre Erwartungen trübten sich hingegen deutlich ein.
 

Die Aufarbeitung der Sturmholzmengen, ein hohe Frischholzeinschlag außerhalb der Sturmgebiete und die Aufarbeitung von Borkenkäferholz prägen den Markt.
 

Ende Juli 2018 hat sich die Stimmung der Laubholzsäger bezüglich der aktuellen Geschäftslage gegenüber dem Vormonat etwas verschlechtert.
 

Die Pollmeier Massivholz GmbH bezahlt wieder eine Frühlieferprämie für Buchenstammholz.
 

Die Rundholzexporte Lettlands sind im ersten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahr kräftig um fast drei Zehntel auf 849.000 Fm gestiegen. Während sich die Lieferungen von Nadelrundholz um fast die Hälfte auf 217.000 Fm erhöhten, sind die von Laubrundholz mit ...
 

An der Marktlage hat sich lt. holzmarktinfo.de im Juni kaum etwas geändert: Angesichts einer drohenden Borkenkäferkalamität in Verbindung mit dem hohen Rundholzangebot aus Windwurfaufarbeitung und Käfervorsorge sind die Abnehmer kaum bereit, die von den Waldbesitzern geforderten Preise für das Rundholz ...
 

In Deutschland ist die Produktion von Nadelschnittholz bezogen auf die jeweils ersten drei Monate 2018 und 2017 um rund 235.000 m³ bzw. 4,6 % auf 4,41 Mio. m³ gestiegen. Dabei erhöhte sich die Erzeugung von rauer Ware geringfügig um 2,8 ...
 

Ende Juni 2018 hat sich die Stimmung der Laubholzsäger bezüglich der aktuellen Geschäftslage gegenüber dem Vormonat etwas verbessert: Etwa ein Zehntel der am ifo-Konjunkturtest teilnehmenden Betriebe beurteilte die Geschäfte als gut, alle anderen aber als zufriedenstellend bzw. saisonüblich. Im Vormonat ...
 

Die Rundholzmärkte in Baden-Württemberg zeigen sich differenziert. Während die Situation im Westen des Landes noch einigermaßen unbeeinflusst von den Marktunruhen ist, mehrt sich im Osten das Holzaufkommen aus diversen Kalamitäten.
 

Nachdem in den USA der Verbrauch von Nadelschnittholz im vergangenen Jahr ein Zehnjahreshoch erreicht hatte, ging die Nachfrage Anfang 2018 zurück. Trotz des niedrigeren Verbrauchs stieg die Holzproduktion an der US-Westküste im ersten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahr um ...
 

In den ersten drei Monaten 2018 sank der deutsche Export von Buchenschnittholz insgesamt im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum leicht um 2,7 % auf 134.689 m³. Im vergangenen Jahr war noch ein kräftiger Anstieg um 16 % zu beobachten. Die Lieferungen ...
 

Die deutschen Exporte von Nadelschnittholz (raue Ware) sind bis zum Ende der ersten drei Monate 2018 mit 1,35 Mio. m³ deutlich um 5,4 % unter das Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraums gesunken. Im vergangenen Jahr war noch ein leichtes Minus um ...
 

Nach den Rekorden Anfang 2014 waren die Preise von Nadelstammholz in Litauen fast stetig rückläufig. Während der Abwärtstrend bei Kiefer bis Mitte 2016 anhielt und anschließend in eine Seitwärtsbewegung überging, war bei Fichte ab dem Sommer 2016 eine spürbare Aufwärtsbewegung ...
 

Die deutsche Holzwerkstoffindustrie erzielte im ersten Quartal 2018 ein Umsatzwachstum – das höchste der ersten Quartale der vergangenen zehn Jahre.