ABO

Fachmagazin AFZ-DerWald

AFZ-DerWald – die Nr. 1 für Forschung und Praxis

AFZ-DerWald ist die einzige verbandsunabhängige forstliche Mitteilungs- und Fachzeitschrift, mit der bundesweit alle staatlichen und kommunalen Forstbetriebe sowie der Großprivatwald erreicht werden. Zudem ist AFZ-DerWald wichtigstes Infomedium für forstliche Versuchs-, Forschungs- und Lehranstalten. Für Werbekunden sind rabattierte Kombibelegungen mit Forst&Holz in Bayern, Forst&Technik und Deutscher Waldbesitzer möglich.

Insekten an Edelkasstanie: Esskastanienbohrer
Foto: Mößnang

Die Edelkastanie wird im Zuge eines klimatoleranten Waldumbaus als alternative Baumart angesehen. Welche Rolle spielen Insekten an unserem aktuellen Baum des Jahres?
 
Das Pestruper Gräberfeld im Forstamt Ahlhorn ist ein beliebtes Ausflugsziel, nicht nur im Rahmen von Führungen.
Foto: R. Städing, NLF

Im niedersächsischen Forstamt Ahlhorn verbirgt sich mit dem Pestruper Gräberfeld eines der größten noch erhaltenen Gräberfelder aus der Bronze- und Eisenzeit.
 
Schalenwild-Monitoring: Verbissaufnahme vor Ort
Foto: con terra GmbH

Wald und Holz NRW hat für sein Schalenwild-Monitoring zur Erstellung der notwendigen forstlichen Stellungnahmen kartengestützte Apps entwickelt.
 
"Waldpädagogischer Kalender": Die Gewinnerinnen vor ihrem Kalender (v. l.): Argjira Ukaj und Katja Lernbecher. Die Zielgruppe für die Kalender sind Dritt- und Viertklässler.
Foto: A. Hintz

Am 21. Februar wurden von ForstBW die Siegerinnen eines landesweiten Wettbewerbs gekürt. Ein „Waldpädagogischer Kalender“ war zu gestalten.
 
23 Teilnehmerinnen der Wahlers-Frauentour nach Finnland vor der Verladstelle, von wo aus Ponsse Forwarder und Harvester mit dem Zug abtransportiert werden.
Foto: Wahlers-Dreeke

Die Wahlers-Frauentour 2017 zu Ponsse ins finnische Vieremä stand ganz im Zeichen des hundertjährigen Jubiläums, das die Finnen am 6. Dezember 2017 feierten. Was geboten wurde:
 
Scan für das Herbarium: Nach dem Scannen des getrockneten Pflanzenmaterials wird deutlich, dass die Farben durch den Trocknungsprozess nicht verfälscht werden.
Foto: K. Beyer

Die Anlage eines Herbariums im Rahmen der Ausbildung ist für angehende Förster, Biologen u. ä. oft Pflicht. Aber was ist zu tun, wenn die Zeit einmal knapp wird?
 
Renaturierung der Hochmoore: Langsam verlandender, eingestauter Torfstich
Foto: J. Belz

Die Renaturierung der Hochmoore im Staatswald ist seit langem gemeinsames Anliegen der Bayerischen Staatsforsten (BaySF) und der Forstverwaltung und soll zielstrebig vorangetrieben werden. Ein Beitrag aus der aktuellen AFZ-DerWald.
 
Abb. 4: Revier Hausen, Perlgras-Douglasienforst, 35 Pflanzenarten auf 400 m² Bestandesfläche, ersetzt den natürlichen Perlgras-Buchenwald (s. Abb. 5).
Foto: G. Hofmann

An Beispielen aus dem Fürst Oettingen-Spielberg’schen Waldbesitz wird unterschiedlichen Annahmen zur Pflanzenarten- und Strukturvielfalt in Wirtschaftswäldern nachgegangen.
 
129 Teilnehmer aus 17 Ländern trafen sich vom 3. bis 6. Oktober in Milovy zum 12. Europäischen Waldpädagogik-Kongress.
Foto: Forest Management Institute, Czech Republic

129 Teilnehmer aus 17 Ländern: Vom 3. bis 6. Oktober 2017 fand in Milovy (Tschechische Republik) der 12. Europäische Waldpädagogik-Kongress statt.
 
Teilnehmer am Jahrestreffen 2017 des Verbandes Deutscher Forstbaumschulen im Hotel Mercure in Erfurt
Foto: S. Loboda

Das Jahresmitgliedertreffen 2017 des Verbandes Deutscher Forstbaumschulen (VDF) fand vom 21. bis 23. September in Erfurt statt.
 
Abb. 1: Rosskastanien-Miniermotte, rostbrauner, 5 mm großer Schmetterling
Foto: BLW 2007

Wer kennt nicht den Anblick, wenn sich Rosskastanienblätter schon frühzeitig verfärben? Verursacher ist die Rosskastanien-Miniermotte (Cameraria ohridella).
 
Foto: Norbert Harrer

Durch die erhöhte Arbeitssicherheit sowie den Zeitvorteil ist der Harvestereinsatz in Käferholzbeständen naheliegend. Worauf es dabei ankommt:
 
Foto: M. Steinfath

Der internationale Festkongress zum 125-jährigen Jubiläum der IUFRO (International Union of Forest Research Organizations) fand in Freiburg im Breisgau statt. Mehr als 2.000 Teilnehmer feierten mit den Veranstaltern den runden Geburtstag einer der ältesten internationalen forstwissenschaftlichen Organisationen der Welt. Während ...
 
Foto: C. Pfaff

Vor dem Hintergrund der steigenden Bedeutung der Baumpflege im urbanen Bereich und den zunehmenden Einsätzen zur Herstellung der Verkehrssicherheit entlang von Straßen auch im forstlichen Gebiet wurde der Fällkran der Firma MB Baumdienste Untersuchungsgegenstand einer Bachelorarbeit als Abschluss eines Forstwirtschaftsstudiums ...
 
Scheppach Hydraulikspalter H2500GM
Quelle: Scheppach Fabrikation Holzbearbeitungsmaschinen

Der Hydraulikspalter scheppach HL2500GM ist mit einem Dreipunktanbau auch für den Einsatz am Traktor geeignet. Er verfügt über eine Spaltkraft von 25 t.
 
Quelle: M. Rademann

Im Rahmen des bundesweiten Projektes „SOKO Wald“ gehen Kinder unterschiedlichen Alters auf Spurensuche und finden auf spielerische und kreative Art und Weise heraus, welche Bedeutung der Wald in unserem Alltagsleben hat.
 
Foto: K. Sühlfleisch

Wann ist eine Pflege überhaupt notwendig, und wie intensiv muss sie sein? – Forstkulturen benötigen bis zum Erreichen des Bestandesschlusses, also dem Zeitpunkt, an dem sich die Seitenäste der Forstpflanzen berühren, hin und wieder Pflege. Sie dient der Sicherung der ...
 
Foto: S. Wunderlich

Erwin Engeßer, einst Forstbetriebsleiter bei den Bayerischen Staatsforsten, seit Mitte 2014 stellvertretender Behördenleiter und Bereichsleiter Forsten des AELF Regensburg, suchte nach Lösungen, um Kunststoffhüllen möglichst vollwertig durch eine biologisch abbaubare Variante ersetzen zu können. In Zusammenarbeit mit dem Handwerksmeister Gottfried ...
 
Foto: J.-P. Mund, S. Krause

Ferngesteuerte Flugobjekte erfassen Biomasse, Zuwachs und Kronenzustand. Immer mehr Forstwissenschaftler nutzen deshalb Drohnenfotos, um den Wald und seine Veränderungen zu untersuchen. An der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde arbeiten Professoren und Studierende an der Waldinventur 4.0 – mit 3D-Bestandsmodellen ...
 
Foto: T. Fottner

Bei der Gartenarbeit sind akkubetriebene Heckenscheren, Rasentrimmer und Astscheren selbst bei professionellen Anwendern inzwischen etabliert. Das ist auch nicht verwunderlich, ermöglichen Lithium-Ionen-Akkus doch ein kabelloses und dennoch kraftvolles Arbeiten mit diesen Geräten. Auch im Forstbereich steigen die Absatzzahlen. Stellt sich ...
 
Gemeinschaftstagung Moorschutz in Süddeutschland
Foto: Julia Raddatz

Süddeutsche Moore unterscheiden sich erheblich von denen der Norddeutschen Tiefebene, während zwischen Bayern und Baden-Württemberg viele Gemeinsamkeiten bestehen. Gleich vier Landesämter bzw. -anstalten luden am 26. und 27. April 2017 nach Biberach an der Riß ein, um sich über aktuelle ...
 
Sicherer im Umgang mit der
Foto: P. Wiese

Um Praxis und Sicherheit mit der Motorsäge auf ein europäisch-einheitliches Niveau zu bringen, werden ab 2018 in Nordrhein-Westfalen nur noch Sachkundenachweise für ungelernte Arbeitskräfte nach European Chainsaw Standard (ECC) anerkannt. Andere, bisher akzeptierte Sachkundenachweise, verlieren ihre Gültigkeit. Das Forstliche Bildungszentrum ...
 

Vom 15. bis 17. September in Brilon-Madfeld (Sauerland) – Effiziente Bewirtschaftung von Privat- und Kommunalwald im Fokus – Umfangreiches Fachprogrammmit Specials zu aktuellen Themen – Täglich Live-Vorführungen Die zweite Auflage der DLG-Waldtage findet vom 15. bis 17. September 2017 in ...
 
Naturschutzförderung
Foto: K. Franz

Die Förderung von Naturschutzleistungen im Wald konnte sich bisher in weiten Teilen Deutschlands noch nicht fest etablieren. Im vorliegenden Beitrag werden Hemmnisse der Umsetzung der Naturschutzförderung im Rahmen der ländlichen Entwicklungspolitik skizziert. Im Anschluss wird ein alternativer Honorierungsansatz vorgestellt. Kernelemente ...
 
Der Goldafter bevorzugt
Foto: Jan Samanek

Als Schädling von Wirtschaftsflächen tritt der Goldafter eher selten in Erscheinung. Allerdings können seine Raupen und Hinterlassenschaften wie Gespinstnester und Raupenhaare beim Menschen allergische Reaktionen hervorrufen.