ABO
XXL-Weihnachtsbäume aus den Niedersächsischen Landesforsten

XXL-Weihnachtsbäume aus den Niedersächsischen Landesforsten

Die Ernte der übergroßen Weihnachtsbäume aus den Wäldern der Niedersächsischen Landesforsten ist erfolgreich abgeschlossen. Das teilten die Forstämter Clausthal und Seesen mit (30.11.2015). Die beiden Harzer Forstämter statten die Städte Braunschweig, Hannover und Berlin mit drei Großfichten im XXL-Format aus.
„Weder der frühe Wintereinbruch mit Schneefall im Oberharz hatte die Erntearbeiten behindert. Noch konnten die Herbststürme und Starkregen im November unseren Bäumen eine Nadel krümmen“, sagte Revierförster Christian Ihl aus dem Niedersächsischen Forstamt Seesen. Seine 17 m hohe Fichte aus Lautenthal ziert als Riesen-Weihnachtsbaum die Marktkirche in Hannover. Seine Kollegen aus Clausthal stellen traditionell die 20 m großen Harzfichten für den Reichstag in Berlin und die Schloss-Arkaden in Braunschweig.
Die Nachfrage nach XXL-Weihnachtsbäume aus den Niedersächsischen Landesforsten ist kontinuierlich gewachsen. „Waren die ersten Bäume vor 20 Jahren noch die große Ausnahme, sind sie jetzt fester Bestandteil in unserem Warensortiment für Weihnachten“, freut sich Ralf Krüger, der den Holzverkauf im Forstamt Clausthal verantwortet.
NLF

Auch interessant

von