Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Wirbeln statt schichten

Wirbeln statt schichten

Bei der Entwicklung neuer Motorsägen spielen die Emissionswerte heute eine wichtige Rolle. Um den EU-Abgasgrenzwerten zu entsprechen, haben die Hersteller unterschiedliche und teilweise recht komplexe Lösungen entwickelt. ECHO Motorgeräte hat sich für einen bewusst simplen Weg entschieden und hält an diesem bis heute fest: Die guten Abgaswerte der ECHO-Motorsägen sind einem einfachen, aber wirkungsvollen Konstruktionsprinzip zu verdanken, das bei allen Modellen Anwendung findet: Beim „Power-Boost“ wird das Kraftstoff-Luft-Gemisch über vier asynchrone Überströmkanäle extrem verwirbelt. Weil dabei die Zündkerze direkt angeströmt wird, erreicht man eine saubere Verbrennung und es gelangt kaum unverbrannter Kraftstoff in den Abgastrakt.„Mit dem Power-Boost-Verfahren erzielen wir ähnliche Abgaswerte wie durch das Schichtspülverfahren, allerdings deutlich effizienter und mit weniger Bauteilen“, sagt Frank Ueberfuhr, Technikchef bei ECHO. „Aufwendige Technologien haben bekanntlich den Nachteil, dass sie das Motorgerät durch zusätzliche Komponenten schwerer machen oder die Fehleranfälligkeit erhöhen. Die Standfestigkeit der ECHO-Motorsägen wird von uns mit einer Garantiezeit von fünf Jahren für die private Nutzung und zwei Jahren für die gewerbliche Anwendung unterstrichen.“

ECHO/Red.

Auch interessant

von