Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Das Wildtierportal liefert detaillierte Informationen zu Wildtieren in Baden-Württemberg und der Jagd sowie Themen aus dem Bereich Wildtierforschung und Wildtiermonitoring.

Wildtierportal für Baden-Württemberg vorgestellt

Mit dem Wildtierportal verankert das Land Baden-Württemberg moderne Technologie im Verwaltungshandeln rund um die Wildtiere. Zudem werden Wildtiere beschrieben und neue wildbiologische Erkenntnisse vorgestellt. Es ist ein Leuchtturmprojekt der Digitalisierungsstrategie digital@bw des Landes Baden-Württemberg.

Das Wildtierportal Baden-Württemberg ist ab sofort auf der Webseite www.wildtierportal-bw.de aufrufbar. Es ist Teil der Digitalisierungsstrategie der Landesforstverwaltung und wurde vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL) für das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR) entwickelt.

45 Wildtierarten werden beschrieben

Im Wildtierportal Baden-Württemberg wird die Lebensweise, Bestandssituation und Verbreitung von über 45 Wildtierarten ausführlich in Text und Bild beschrieben. Neue Erkenntnisse und zahlreiche Projekte der Wildtierforschung werden im Wildtierportal vorgestellt. Diese reichen vom Auerhuhn über den Feldhasen und Schwarzwild bis zur Wildkatze. Zudem wird das Thema Wildtiere im Siedlungsraum ausführlich behandelt und bietet Bürgerinnen und Bürger neben Fachinformationen auch Verhaltenstipps im Umgang mit Ihren tierischen Nachbarn.

Verlinkung zur Wildtierforschung

Das Portal bündelt aber nicht nur Informationen, sondern verlinkt zudem zu den Wildtierforschungseinrichtungen des Landes. Das Wildtierportal Baden-Württemberg bündelt somit alle wissenswerten Informationen zu Wildtieren, der Jagd und dem Wildtiermanagement unter einem Dach. Das Portal wird stetig um Informationen und Fachanwendungen erweitert und an neu aufkommende Bedürfnisse angepasst. Mit dem Wildtierportal verankert das Land Baden-Württemberg moderne Technologie im Verwaltungshandeln rund um die Wildtiere.

Digitale Verwaltung

Die Verwaltung von Jagdbezirken und -revieren wird für die Behörden, Jagdgenossenschaften sowie Hegegemeinschaften erheblich vereinfacht. Jagdstrecken im baden-württembergischen Jagdrevier können somit digital oder direkt per App einfach und schnell vom Hochsitz eingegeben werden. Mit der digitalen Jagdverwaltungkann die Jägerschaft ihre Jagdstrecken selbst verwalten, auswertenund per Mausklick an die Behörde übermitteln. Die verschiedenen Fachanwendungen des Portals sind kostenlos und werden in den nächsten Monaten stufenweise freigeschaltet.

MLR

Auch interessant

von