Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Bürgermeister Michael Reuter (vorne links) gratuliert den Gewinnern der Hessenmeisterschaft: Thomas Wickert (M.)

Wieder Landesmeister

Thomas Wickert hat am 24. August in Kassel-Lohfelden die 11. Hessische Waldarbeitsmeisterschaft gewonnen und ist damit nach 2007 zum zweiten Mal Landesmeister. Er gewann mit insgesamt 1 671 Punkten vor dem Titelverteidiger Marco Berghöfer (1 628) und Werner Klingelhöfer (1 599). Die drei Forstwirte, die seit 2007 die alle zwei Jahre ausgetragene Meisterschaft unter sich ausmachten, lieferten sich auch dieses Jahr wieder einen spannenden Wettbewerb, der erst im Finale mit dem Entastungswettbewerb entschieden wurde. Marco Berghöfer hatte seine Führung aber schon bei der vorletzten Disziplin, der Zielfällung, verloren, als sich sein Stamm etwas vom Zielpunkt weggedreht hatte.An der Meisterschaft, die an zwei Tagen fast 4 000 Besucher anlockte, nahmen 62 Wettkämpfer aus Deutschland teil, 15 von ihnen in der hessischen Profiklasse. Beim Nachwuchs in der U24-Klasse siegte Raymon Chilla vor Florian Petry und Francesca Zahnreich, die als einzige Frau am Wetttbewerb teilnahm.

Oliver Gabriel
der Vorsitzende des Vereins Waldarbeitsmeisterschaften 2004 e.V. Bürgermeister Michael Reuter (vorne links) gratuliert den Gewinnern der Hessenmeisterschaft: Thomas Wickert (M.) Marco Berghöfer (o. links) und  Werner Klingelhöfer (r.) Foto: VWAM Werner Klingelhöfer

Auch interessant

von