ABO
Forstunternehmer Willi Neuschäfer (r.) erklärt

Werbung für die Waldarbeit

Forstunternehmer Willi Neuschäfer hat am 8. Februar gemeinsam mit Revierförster Arnd Kauffeld die Bevölkerung zu einem Rundgang an den nordhessischen Baunsberg eingeladen. In dem 150 ha großen Waldstück zwischen Kassel und Baunatal werden noch bis Ende März umfangreiche Wadlpflegemaßnahmen stattfinden. Weil es intensiv als Naherholungsgebiet und Joggingstrecke genutzt wird, warben Neuschäfer und Kauffeld um Verständnis für die Forstarbeiten. „Holz ist ein wichtiger Rohstoff, den die Menschen völlig selbstverständlich nutzen. Wenn sie uns aber im Wald arbeiten sehen, reagieren viele mit Unverständnis und denken, wir zerstören alles. Deshalb ist es wichtig, dass wir diesen Vorurteilen entgegenwirken“, beschreibt Forstunternehmer Neuschäfer das Ziel seiner Initiative.

An der ersten Station machte Revierförster Kauffeld deutlich, dass moderne Forstwirtschaft nichts mit Kahlschlag zu tun hat. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Forstamtsleiter Theodor Arend und mit Matthias Moos aus der Revierförsterei Calden erläuterte er die Bedeutung der verschiedenen Farbmarkierungen an den Stämmen und erklärte, welche Bäume warum stehen bleiben und weshalb andere gefällt werden. Anschließend demonstrierten Forstunternehmer Neuschäfer und sein Mitarbeiter, wie ein Baum sachkundig zu Fall gebracht wird, welche Maschinen dafür erforderlich sind und wie die Sicherheit der Arbeiter und Waldbesucher gewährleistet wird. An der letzten Station des Rundgangs zeigte Pferderücker Matthias Rensing mit seiner rheinisch-deutschen Kaltblutstute, wie die Stämme ohne Maschineneinsatz an die Rückegassen gezogen werden. Bei den 200 Besuchern fiel das Urteil über diese Waldführung sehr positiv aus. Auch Forstunternehmer, Revierförster und Rücker waren zufrieden: „Für uns war es das erste Mal, dass wir uns in dieser Form der Öffentlichkeit präsentiert haben. Wir freuen uns, dass unser Angebot so gut angenommen wurde“, resümiert Neuschäfer.

Heike Bleitner

Revierförster Kauffeld erklärt die geplanten Holzerntearbeiten Forstunternehmer Willi Neuschäfer (r.) erklärt

Auch interessant

von