ABO
Weltrekordstamm aus den Wäldern der Bayerischen Staatsforsten

Weltrekordstamm aus den Wäldern der Bayerischen Staatsforsten

Am 15. und 16. März 2011 führten die Bayerischen Staatsforsten (BaySF) in Arnstein ihre traditionelle Eichen- und Buntlaubwertholz-Submission in dieser Saison durch. Auf vier Lagerplätzen wurden insgesamt 1411 Lose (Vorjahr: 1058) mit 1696 Fm (Vorjahr: 1227 Fm) Eichen- und Buntlaubwertholz aufgelegt. Es handelte sich überwiegend um Erdstämme, aber auch Zweitlängen aus den Wäldern der Bayerischen Staatsforsten, sowie 18 Lose aus dem Körperschaftswald Juliusspital Würzburg.

Das Angebot der acht beteiligten Forstbetriebe bestand insgesamt aus 1650 (1217) Fm Eiche und 46 (10) Fm sonstigem Laubholz. Aus dem Wald des Juliusspital Würzburg wurden 20 Fm Eichenholz angeboten. Die durchschnittliche Messzahl der Eiche (BaySF) lag bei 173 (175).

An der Submission beteiligten sich 28 (28) Firmen. Vertreten waren die heimische Messerfurnierindustrie, Sägewerker, Händler, sowie Fassholzkunden aus Frankreich. Drei Bieter konnten keinen Zuschlag erreichen. 61 angebotene Lose, darunter zahlreiche Kirschen, blieben ohne Gebot.

Den absoluten Spitzenstamm dieser Submission und aller vergangenen
Wertholztermine stellte der Forstbetrieb Arnstein mit einem etwa 140 Jahre alten Riegelahorn aus dem Forstrevier Waldbrunn bei Würzburg. Dieser starke, durchgehend geriegelte Bergahornstamm erlöste insgesamt den Weltrekordpreis von 44560 € und wurde von den Firmen Mehling & Wiesmann (Erstlänge: 2,61 Fm mit 13335 €/Fm) und Fritz Kohl (Zweitlänge: 1,88 Fm mit 5189 €/Fm) gekauft.

Das zugeschlagene Eichenwertholz brachte im Durchschnitt 525 €/Fm und liegt
damit um 10 Euro über dem Vorjahresergebnis. Die einzelnen Stärkeklassen (Stkl.) erbrachten bei der Eiche (BaySF) folgende Erlöse (Klammerwert Vorjahresergebnis):
Stkl. 3:    317 €/Fm
Stkl. 4:    382 €/Fm (383)
Stkl. 5:    485 €/Fm (504)
Stkl. 6:    618 €/Fm (609)
Stkl. 7:    800 €/Fm (826)
Stkl. 8+:  407 €/Fm (815) 

Die Verkäuferseite freut über das Ergebnis der Submission und bedankt sich bei allen Bietern.

BaySF

Auch interessant

von