ABO
Der Hang wird nach unten immer steiler, der Forstschlepper ist oft außer Sichtweite des Rückers

Ein Welte W130 für Frankreich

Die Firma Welte Fahrzeugbau hat zum ersten Mal einen Forstsspezialschlepper mit einer Bonnier Seilwinde für den französischen Markt ausgestattet. Es handelt sich dabei um einen W130, der an das Forstunternehmen Michael Krebs ging. Beizugsentfernungen von 200 m und mehr sind für ihn keine Seltenheit. Die Kranarbeit entscheidet in der Regel bei einem Forstspezialschlepper über dessen […]

Dieser Beitrag ist nur für Abonnenten zugänglich. Wenn Sie Abonnent von AFZ DerWald, Forst&Technik oder Deutscher Waldbesitzer sind, können Sie sich anmelden oder registrieren und erhalten die gewünschten Artikel kostenfrei.

  
Anmelden oder registrieren
 

 






 

Auch interessant

von