ABO
Abb. 1: In der oberen Reihe (v. l.): Fadenkopf, Grasschneideblatt, Häckselmesser; in der unteren Reihe (v. l.): Dickichtmesser, Kreissägeblatt, Terra Cut

Wartung und Pflege forstlicher Freischneidegeräte

Eine fachgerechte, regelmäßige Wartung und Pflege sind Voraussetzungen für den reibungslosen Gebrauch und die einwandfreie Funktion von Freischneidern. So wird es gemacht.

Dieser Beitrag ist nur für Abonnenten zugänglich. Wenn Sie Abonnent von AFZ DerWald, Forst&Technik oder Deutscher Waldbesitzer sind, können Sie sich anmelden oder registrieren und erhalten die gewünschten Artikel kostenfrei.

  
Anmelden oder registrieren
 

 






 

Auch interessant

von