ABO
Der aktuelle Waldzustandsbericht für Schleswig-Holstein ist veröffentlicht.

Waldzustandsbericht für Schleswig-Holstein 2018

Die Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt hat den Waldzustandsbericht 2018 für Schleswig-Holstein veröffentlicht. Ein kurzer Überblick:

Das Vegetationsjahr 2017/2018 (Oktober-September) war eines der wärmsten seit Messbeginn 1881. Nach einem warm-nassen Winter begann im Mai 2018 eine lang anhaltende Trockenperiode. Die mittlere Kronenverlichtung der Waldbäume in Schleswig-Holstein erhöhte sich gegenüber 2017 um 2 Prozentpunkte auf 17 %.

Was steht im Waldzustandsbericht?

Während sich für Buche, Eiche, Fichte und Kiefer kaum Veränderungen gegenüber dem Vorjahr zeigten, lagen für die Gruppe der anderen Laubbäume die mittlere Kronenverlichtung, der Anteil starker Schäden und die Absterberate über dem langjährigen Mittel.

Weitere Themen sind: Witterung und Klima, Auswirkungen der Trockenheit 2018 auf Wachstum und Vitalität, Insekten und Pilze, Stoffeinträge, Schwermetalle im Sickerwasser, Veränderungen des Waldwachstums, Erhaltung und Vermehrung seltener Baumarten.

Der Waldzustandsbericht für Schleswig-Holstein kann über die Seite der NW-FVA heruntergeladen werden.

NW-FVA

Auch interessant

von