ABO
Waldzustandsbericht 2016 für Schleswig-Holstein

Waldzustandsbericht 2016 für Schleswig-Holstein

Die mittlere Kronenverlichtung der Waldbäume in Schleswig-Holstein als Indikator für den Gesundheitszustand des Waldes beträgt seit fünf Jahren und auch 2016 wieder 16 %.
Das Kronenverlichtungsniveau liegt damit seit 2012 insgesamt deutlich unter dem Wert des Jahres 2004, in dem der höchste Wert im Beobachtungszeitraum (1983 bis 2015) von 24 % erreicht wurde.
  
Die Witterungsbedingungen 2016 waren für das Wachstum und die Laubentwicklung der Waldbäume günstig und Schäden durch Insekten und Pilze sind (mit Ausnahme des Eschentriebsterbens) im Stichprobenkollektiv der Waldzustandserhebung nur im geringen Umfang aufgetreten. Auch der Anteil starker Schäden blieb stabil, die Absterberate war 2016 unterdurchschnittlich.
Kronenverlichtung der über 60-jährigen Waldbestände
Die Ergebnisse der Waldzustandserhebung zeigen einen deutlichen Alterstrend: Die mittlere Kronenverlichtung der über 60-jährigen Waldbestände liegt mit 21 % mehr als doppelt so hoch wie die der jüngeren Waldbestände (8 %).
Bei den Laubbaumarten Buche und Eiche haben sich die Kronenverlichtungswerte im Erhebungszeitraum deutlich erhöht. Die Entwicklung der Kronenverlichtung der älteren Rotbuchen ist durch starke Schwankungen gekennzeichnet, im Jahr 2016 beträgt die mittlere Kronenverlichtung 24 %, Höchstwerte der Kronenverlichtung wurden 2000 und 2004 (38 %) ermittelt. Diese Entwicklung ist mit beeinflusst durch die Fruchtbildung der Buche. Der Verlauf der mittleren Kronenverlichtung der älteren Eiche (2016: 23 %) wird durch die Populationsdynamik der Eichenfraßgesellschaft mitbestimmt.
Bei der älteren Fichte wird seit Beginn der Zeitreihe der Waldzustandserhebung ein anhaltend hoher Verlichtungsgrad festgestellt. Der höchste Wert wurde 2006 ermittelt (37 %). Mit einer mittleren Kronenverlichtung von 22 % wird 2016 der niedrigste Wert in der Zeitreihe erreicht. Die ältere Kiefer zeigt im Beobachtungszeitraum ebenfalls Schwankungen, 2004 war die mittlere Kronenverlichtung am höchsten (27 %). 2016 liegen die Verlichtungswerte bei 18 %.
  
Bei den anderen Laub- und Nadelbäumen (alle Alter) liegt die mittlere Kronenverlichtung 2016 bei 15 % bzw. 8 %.
 

Waldzustandsbericht 2016 für Schleswig-Holstein (12,5 MB)

 
Landesportal Schleswig-Holstein

Auch interessant

von