ABO

Waldpädagogikpreis „Ecki“ an drei Projekte verliehen

Drei Projekte zur Umweltbildung von Kindern und Jugendlichen sind am 12. November mit dem Waldpädagogikpreis „Ecki“ des Landesverbandes Thüringen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) ausgezeichnet worden. Thüringens Umweltstaatssekretär Roland Richwien überreichte die Preise in Erfurt. „Den Ecki-Preisträgern ist es gelungen, mit Kreativität und vollem Einsatz Kinder für die Natur zu begeistern und ihnen Wissen über unsere Wälder zu vermitteln“, sagte Staatssekretär Richwien. Ebenfalls geehrt wurden in der Waldpädagogik aktive Mitarbeiter der Thüringer Forstämter.

Die Thüringer Landesregierung engagiert sich seit zwei Jahrzehnten für eine Stärkung der Waldpädagogik. So riefen Umwelt- und Kultusministerium zusammen mit der SDW die Waldjugendspiele im Freistaat ins Leben. Anfang 2012 hat das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz die Fachhochschule Erfurt beauftragt, zertifizierte Waldpädagogen auszubilden.

Seit 2008 verleiht der Landesverband Thüringen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald den Waldpädagogikpreis im zweijährigen Turnus. Der erste Preis ist mit 1.000 Euro, der zweite mit 500 Euro und der dritte mit 250 Euro dotiert.
 
Die Preisträger 2012:
  • 1. Preis: Kindern die Möglichkeit geben, sich frei in der Natur zu entfalten; Waldgruppen Kindergarten „Schleuseknirpse“ in Schleusingen
  • 2. Preis: Waldprojekte im Sinn der Bildung für nachhaltige Entwicklung; Grundschule „Am alten Wald“ Wiehe
  • 3. Preis: Incanemulo Musiktheater von Schülern für Schüler / Bildungsprojekt zum Schutz naturnaher Wälder; Schulförderverein der Regelschule Mihla e.V.
Besonders engagierte Waldpädagogen in den Thüringer Forstämtern wurden erstmalig in diesem Jahr ausgezeichnet:
Matthias Fischer (Forstamt Sonneberg), Peter Hoyer (Forstamt Bad Berka), Andrea Loch und Volker-Christian Hassenstein (Forstamt Gehren), Antje Jarski (Forstamt Marksuhl), Michael Schenke (Forstamt Oldisleben), Christine Schröpfer (Forstamt Paulinzella), Jörg Walter (Forstamt Leinefelde), Markus Weisheit (Forstamt Oberhof) und Roswitha Zörner (Forstamt Kaltennordheim)

TMLFUN

Auch interessant

von