ABO
In der ersten Reihe der Teilnehmer am Ehrenkolloquium ?Bildungsort Wald? (v.l.): Dr. Gerald Slotosch

Waldpädagogik und Forstpolitik

Anlässlich der Ende August 2013 erfolgen Verabschiedung von Fm Klaus Radestock in den Ruhestand fand ein Ehrenkolloquium „Am Bildungsort Wald“ am Haus des Waldes in Gräbendorf (Brandenburg) statt. Zu den Referenten zählten Prof. Dr. habil. Ernst Ulrich Köpf und Dr. Gerald Slotosch.
Prof. Ernst Ulrich Köpf referierte über „Forstpolitik und Waldpädagogik“. Seine Schwerpunkte „Forstpolitik und Nachhaltigkeit“, „Kritische Bemerkungen zur Verantwortung in der Politik“ sowie „Gründe für die Waldpädagogik, den Erfahrungsschatz der Forstwirtschaft zu nutzen“ sind nachzulesen auf der Internetseite des BDF Arbeitskreises Waldpädagogik.
An gleicher Stelle findet sich auch das Referat von Dr. Gerald Slotosch zum Thema „Wissenschaft und Waldpädagogik“. Er stellt dabei unter anderem seine Thesen zur Wissenschaft in der Waldpädagogik vor.
fp
Prof. Dr. habil. Ernst Ulrich Köpf und Fm Klaus Radestock. Foto: S. Loboda Klaus Radestock erläutert das Projekt ?Doktor Wald?. Der Waldgesundheits-Rundweg entstand 2008 als Kooperationsprojekt des Landesbetriebes Forst Brandenburg In der ersten Reihe der Teilnehmer am Ehrenkolloquium ?Bildungsort Wald? (v.l.): Dr. Gerald Slotosch

Auch interessant

von