ABO
Neue Waldpädagogen für Niedersachsen

Neue Waldpädagogen für Niedersachsen

Nach insgesamt 18 Seminartagen und einem 40-tägigen Praktikum legten 44 Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ihre Abschlussprüfung ab und dürfen sich nun offiziell „Staatlich zertifizierte Waldpädagogin“ oder „Staatlich zertifizierter Waldpädagoge“ nennen. Im Auftrag des Landwirtschaftsministeriums haben die Niedersächsischen Landesforsten diese Fortbildung 2011 zum zweiten Mal durchgeführt. Aufgrund der großen Nachfrage fanden die Qualifizierungen an zwei Standorten statt. Ziel ist es, ein Netzwerk aus qualifizierten und motivierten Waldpädagoginnen und Waldpädagogen als Botschafter des Waldes aufzubauen und diese in die forstliche Bildungsarbeit der Landesforsten einzubinden.
„Mit Hilfe der neuen Waldpädagoginnen und Waldpädagogen können wir zukünftig das Angebot für Schulen und Kindertagesstätten in unseren Waldpädagogikzentren weiter ausbauen“, erklärt Dr. Klaus Merker, Präsident der Niedersächsischen Landesforsten, „wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!“ Die bundesweit anerkannte Qualifizierung umfasst Grund- und Hauptmodule mit verschiedenen Schwerpunktthemen wie forstliches Fachwissen, Pädagogik oder Rechtsgrundlagen. Neben der Theorie wurden die erworbenen Kenntnisse auch bei echten Walderlebnisführungen in der Praxis erprobt.
Im Jahr 2012 werden die Landesforsten in Kooperation mit der Alfred Töpfer Akademie für Naturschutz (NNA) erneut die Fortbildung mit 50 Seminarplätzen anbieten.
Bis zum 12.12.2011 können sich interessierte Personen unter www.landesforsten.de informieren und um einen Fortbildungsplatz bewerben.
 
NLF

Auch interessant

von