ABO
Waldmobiltour 2012 gestartet

Waldmobiltour 2012 gestartet

Um Schülern den vielfachen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Nutzen der Wälder besser vor Augen zu führen, hat Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner am 2. Mai 2012 die Waldmobiltour „SOKO Wald 2012“ gestartet. Gemeinsam mit Sechstklässlern der Wedding-Grundschule in Berlin begab sich die Ministerin auf die Suche nach den Spuren des Waldes in der Stadt.

Studien zum Internationalen Jahr der Wälder 2011 hatten gezeigt, dass immer weniger Kinder und Jugendliche sich mit dem Wald und seiner Bedeutung beschäftigen. Deshalb entwickelte die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) mit der „SOKO Wald“ ein „fahrendes Klassenzimmer“ mit einem speziell auf Schulen ausgerichteten waldpädagogischen Bildungskonzept. Damit konnten bereits im vergangenen Jahr über 5000 Schüler den Wald und seine vielseitige Bedeutung auf spielerische Weise näher kennen lernen.

„Der Wald ist ein Alleskönner – er ist Erholungsraum, Naturschutz und Wirtschaftsfaktor zugleich. Viele Kinder in Deutschland wachsen in einer städtischen Umgebung auf und haben nicht immer die Möglichkeit, den Wald zu erleben und die Tiere des Waldes in freier Wildbahn zu beobachten. Deshalb möchten wir mit dem Waldmobil den Wald und unser Waldkulturerbe zu den Kindern in die Schulen bringen“, sagte Aigner beim diesjährigen Start der Tour in Berlin. Von dort aus wird das Waldmobil in den kommenden Monaten über 40 Städte besuchen.

Die genauen Tourdaten des Waldmobils finden Sie auf den folgenden Internetseiten: : www.waldkulturerbe.de/waldmobiltour und www.sdw.de. Dort können sich auch interessierte Schulen, Vereine und Gruppen in den entsprechenden Städten für einen Termin anmelden.

 

Weitere Infos der SDW

 
BMELV

Auch interessant

von