Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Jahr der Wälder in Bayern ein Erfolg

Das Waldkulturerbe und die Jagd

Für den deutschen Beitrag des Internationalen Jahrs der Wälder hat Bundespräsident Christian Wulff die Schirmherrschaft übernommen und ruft dazu auf: „Entdecken Sie unser Waldkulturerbe“! Über 800 Kampagnenpartner engagieren sich dabei mit 5.000 Veranstaltungen, die dazu einladen, den Wald ganz neu zu erleben. Und auch für Jäger ist eine Menge dabei. Ob für Dianas im Grünrock, Waidmännner mit Drahthaar, mit Dreibein auf Schusters Rappen oder mit Kind und Kegel: Für jeden Naturverbundenen findet sich das Richtige.
Unter den vielen Aktionen – und das freut Jäger und aktive Waldnutzer besonders – finden sich zahlreiche Veranstaltungen mit jagdlicher Beteiligung: Von einer Führung „Im ehemaligen Jagdgebiet der Gottorfer Herzöge“ über die Ausstellung „WaldGeschichten – Forst und Jagd in Bayern 811–2011“ bis zum „Bocksylvester auf Usedom“ oder der „Waldmesse: Der Kölner Wald ist unser Dom“.
Darüber hinaus bietet das Internationale Jahr der Wälder auch einen Fotowettbewerb für kreative (Jäger-)Köpfe. Abseits gängiger Klischeebilder oder technischer Profiausrüstungen suchen wir das beste Foto zur Frage: „Was wäre in Ihrem Leben anders, ohne den Wald?“ Da gibt‘s auch für Grünröcke viele Ideen. Die Teilnahme ist noch bis 30. September 2011 möglich. Als Hauptgewinne winken eine Walderlebnistour für fünf Personen oder ein exklusiver Aufenthalt in einem Baumhaushotel für zwei Personen.
Weitere Informationen unter http://fotowettbewerb.wald2011.de/

Auch interessant

von