ABO
Preisentwicklung 2014 bis 3. Quartal 2017 bei Waldhackschnitzel (Wassergehalt 35 %), Holzpellets, Heizöl, Erdgas.

C.A.R.M.E.N. Preisentwicklung bei Waldhackschnitzeln

Das Centrale Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V. (C.A.R.M.E.N.) erhebt in jedem Quartal Daten zur Preisentwicklung bei Waldhackschnitzeln in Form von Angebotspreisen.

In die neutrale Erhebung werden alle bekannten Lieferanten von Waldhackschnitzeln in Deutschland (derzeit etwa 270 verschiedene Firmen) einbezogen. Die Preisangaben beziehen sich auf die Lieferung im Umkreis von 20 km und beinhalten die aktuell gültige Mehrwertsteuer sowie alle in Frage kommenden Pauschalen für Lieferung, Wiegen usw. Preisangaben in Euro pro Megawattstunde beziehen sich auf den Brennstoffenergiegehalt.

Preis-Index Energieholzhackschnitzel für Deutschland 3. Quartal 2017

Norden (Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen)

  • WG 35 (Lieferung von 80 Schüttraummetern mit einem Wassergehalt von 35 %): 75,05 €/t, 24,23 €/MWh, Preisänderung zum Vorquartal +4,3 %
  • WG 20 (Lieferung von 30 Schüttraummetern mit einem Wassergehalt von 20 %): 115,41 €/t, 29,08 €/MWh, Preisänderung zum Vorquartal -5,1 %

Süden (Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland)

  • WG 35 (Lieferung von 80 Schüttraummetern mit einem Wassergehalt von 35 %): 85,58 €/t, 27,63 €/MWh, Preisänderung zum Vorquartal +6,4 %
  • WG 20 (Lieferung von 30 Schüttraummetern mit einem Wassergehalt  von 20 %): 119,48 €/t, 30,11 €/MWh, Preisänderung zum Vorquartal -6,7 %
Red./Quelle: C.A.R.M.E.N.

Auch interessant

0 Kommentare

Antworten

von