Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Das WEHAM 2012 „Basisszenario“: Mittellinie oder Leitplanke?

Quelle: Forstarchiv 87; 2, 66-69 (2016)
Autor(en): ROCK J, GERBER K, KLATT S, OEHMICHEN K

Kurzfassung: Die Bundeswaldinventur (BWI) und die darauf aufbauende Waldentwicklungs- und Holzaufkommensmodellierung (WEHAM) sind wichtige Informationsquellen für waldbezogene politische und wirtschaftliche Planungen. WEHAM ist ein empirisches, abstandsunabhängiges Einzelbaumwuchsmodell, das Wachstum und Behandlung von Wald und die Sortierung des hierbei anfallenden Rohholzes szenarienbasiert abbildet. Nach Fertigstellung der BWI 2012 wurde das sogenannte „WEHAM 2012 Basisszenario“ entwickelt. Es stellt die von Fachleuten aus Bundes- und Landesinstitutionen erwartete wahrscheinlichste künftige Bewirtschaftung des Waldes über ganz Deutschland dar. Die Ergebnisse zeigen einen weiteren Vorratsaufbau im Wald und einen potenziellen Einschlag in ähnlicher Höhe wie in den zurückliegenden 10 Jahren. Im Rahmen des vom Waldklimafonds geförderten Projekts „WEHAM-Szenarien“ ist die Entwicklung unter Stakeholderbeteiligung und Bereitstellung von weiteren Szenarien vorgesehen. Die nächste BWI wird zeigen, ob die Entwicklung entlang des im Basisszenario angenommenen Pfades verlief, also „Kurs gehalten“ wurde oder sich die Bedeutung der verschiedenen Szenarien in Richtung „Mittellinie“ oder „Leitplanke“ verschoben hat.


The WEHAM 2012 „Baseline scenario“: center line or guardrail?

Abstract: The German National Forest Inventory (NFI) and the Forest Development- and Timber Volume Modeling (German: WEHAM), which is based on the NFI, are valuable sources of information for forest-related political and economic planning processes. WEHAM is an empirical, distance-independent single-tree growth model. It is used for scenario-based estimates of future growth and management of forests, and the grading of the timber harvested. Following the finalization of the NFI 2012, the so-called “WEHAM 2012 baseline scenario” was developed. The scenario covers the entire forest of Germany and has been developed by experts of the Federal Government and institutions of the Federal States, and describes the courses of action most probable to take place in the future. The results indicate a steady increase in timber stocks (standing volume) and an annual harvest potential of a quantity similar to the annual harvest of the past 10 years. Additional scenarios are to be developed in the project “WEHAM Scenarios”, funded by the Forest Climate Fund. The next NFI will indicate whether the development followed the course assumed in the base scenario, i. e. that the current trends and courses continued, or whether the meaning of the scenarios mentioned changed from “center line” to “guardrail”.

© DLV München

 

Auch interessant

von