ABO

Waldeigentümer erstmals mit eigenem Stand beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

AGDW – Die Waldeigentümer präsentieren sich mit dem Waldbesitzerverband Niedersachsen und den Waldmärkern aus Uelzen beim Bürgerfest des Bundespräsidenten am 10. September.

Zum ersten Mal präsentieren sich die Waldeigentümer mit einem eigenen Stand beim Bürgerfest des Bundespräsidenten am 9. und 10. September 2016 im Park von Schloss Bellevue. Auf Initiative der AGDW – Die Waldeigentümer wird es einen gemeinsamen Auftritt des Dachverbandes mit dem Waldbesitzerverband Niedersachsen und den Waldmärkern aus Uelzen, einer Forstwirtschaftlichen Vereinigung mir rund 2600 Waldeigentümern, geben.
Zentrales Thema des Bürgerfestes, das bereits zum fünften Mal stattfindet, ist das Ehrenamt. „Das ehrenamtliche Engagement unserer Mitglieder ist ein wichtiger Pfeiler für die nachhaltige Waldbewirtschaftung in Deutschland“, sagte Philipp Freiherr zu Guttenberg, Präsident der AGDW – Die Waldeigentümer. „Und auch die Arbeit in unserem Verband wäre ohne das Ehrenamt undenkbar.“
Start der Imagekampagne „Wald – natürlich nutzen“
Mit ihrem Stand sind die Waldeigentümer einer von rund 40 Partnern, die ihre Arbeit und Projekte auf dem Bürgerfest präsentieren. Der zweite Tag des Bürgerfestes (Samstag, 10. September) ist der „Tag des offenen Schlosses“. Hier sind alle Bürger eingeladen, in den Park von Schloss Bellevue zu kommen (der Eintritt ist frei). „Kommen Sie nach Berlin! Wir würden uns freuen, viele Waldeigentümer bei uns am Stand begrüßen zu können“, sagte zu Guttenberg auch im Namen von Norbert Leben, Präsident des Waldbesitzerverbandes Niedersachsen, und von Klaus Koopmann, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Waldmärker. „Das ehrenamtliche Engagement hält unseren Verband sowie tausende forstliche Zusammenschlüsse auf der Fläche am Leben“, sagte zu Guttenberg. „Ohne diesen Einsatz wäre ein großer Teil der Arbeit, der von der Basis bis zu Spitze geleistet wird und der gesamten Gesellschaft zu Gute kommt, undenkbar.“
Dieses Engagement sei Ausdruck der Leidenschaft für den Wald, die nachhaltige Forstwirtschaft und das Eigentum. Die Balance aus Ökonomie, Ökologie und Sozialem sei die Basis ihres Handelns. Damit leisten die Waldeigentümer einen wertvollen Beitrag zur Stabilität der Wälder und des ländlichen Raumes, und sie sichern den Menschen damit ein Stück Heimat und Beständigkeit, so der AGDW-Präsident.
Um ihre Stärken und ihren Beitrag zum Klimaschutz, zur Nachhaltigkeit und zur Wertschöpfung sichtbar zu machen, startet die AGDW – Die Waldeigentümer eine Imagekampagne unter dem Motto „Wald – natürlich nutzen“. Das Pre-Opening findet am Stand auf dem Bürgerfest statt, an dem erste Motive zu sehen sind.
 

Weitere Informationen zum Bürgerfest

 
AGDW – Die Waldeigentümer

Auch interessant

von