ABO
Waldbrandgefahr auf den DBU-Flächen

Waldbrandgefahr auf Naturerbeflächen

Die aktuell hohen Temperaturen und die starke Sonneneinstrahlung führen auf DBU-Naturerbeflächen zu einer erhöhten Waldbrandgefahr.

Unachtsamer Umgang mit der Natur, wie das im Wald ohnehin verbotene Entfachen von Lagerfeuern oder das unachtsame Wegwerfen eines einzigen Zigarettenstummels, können dramatische Folgen nach sich ziehen.

„Wer bei der momentanen Trockenheit in der Natur zündelt, muss sich klar darüber sein, dass das die Ursache für einen verheerenden Waldbrand sein kann“, betont Susanne Belting, Fachliche Leiterin im DBU Naturerbe. Deshalb bittet das gemeinnützige Tochterunternehmen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) alle Besucher der Naturerbeflächen, Brandursachen vorzubeugen und der Natur gegenüber respektvoll zu handeln.

DBU

Auch interessant

von