ABO
Waldbesitzer zum Waldzustandsbericht 2013 B-W

Waldbesitzer zum Waldzustandsbericht 2013 B-W

Den Waldbesitzern in Baden-Württemberg liegt die Gesundheit ihrer Wälder am Herzen. Mit Sorge richtet sich ihr Blick auf den Waldzustandsbericht 2013, der am 21. November von der Landesregierung vorgestellt wurde, denn die negativen Auswirkungen des Klimawandels machen sich im Wald bereits bemerkbar. „Die Extremwetterlagen häufen sich – das setzt die Bäume unter Stress und macht sie anfällig für Krankheiten und Käferbefall“, erläutert Jerg Hilt, Geschäftsführer der Forstkammer Baden-Württemberg. Über dieses Problem dürfe auch die leichte Entspannung beim aktuellen Waldzustandsbericht nicht hinwegtäuschen. „Die Folgen des extrem trockenen Sommers 2003 sind im Wald auch nach 10 Jahren noch immer spürbar.“
Aus Sicht der Forstkammer müssen die Waldbesitzer bei der Bewältigung der Klimafolgen deshalb künftig finanziell besser unterstützt werden. Die professionelle Kalkung zeige bereits, wie wirkungsvoll geeignete Maßnahmen im Wald sein können. „Gesunde Böden sind die Basis für stabile Wälder – gerade in Zeiten des Klimawandels“, erläutert Hilt. Die staatliche Förderung der Waldkalkung sei daher ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Wälder.
FOKA

Auch interessant

von