ABO
Waldbauerntag 2015 in Nordrhein-Westfalen: Kein Stillstand auf dem Land!

Aufruf vom Waldbauernverband NRW: „Stoppt das Nationalparkprojekt Teutoburger Wald“

Zu einem Stopp des geplanten Nationalparks im Teutoburger Wald hat der Vorsitzende des Waldbauernverbandes Nordrhein-Westfalen aufgerufen. „Dem Projekt fehlt die notwendige Zustimmung der betroffenen Waldbesitzer“, so Dr. Philipp Freiherr Heereman. „Darüber hinaus trifft das Projekt auf einen breiten Widerstand in der Bevölkerung und der regionalen Wirtschaft, bei betroffenen Gemeinden und Landkreisen sowie bei vielen der dort lebenden Waldbauern und Naturfreunde.“
Dieser Widerstand wird auch deutlich in der großen Resonanz, die eine am Samstag, den 21. Januar in Detmold stattfindende Demonstration gegen den Nationalpark Teutoburger Wald bereits im Vorfeld erfährt. (Demonstrationsmarsch ab 12 Uhr durch die Innenstadt von Detmold)
 
„Die geplante Kulisse ist kein großes, zusammenhängendes Naturgebiet, sondern eine kettenförmig aneinandergereihte Sammlung von Waldflächen, von denen viele, darunter die ökologisch wichtigste – die des Prinzen zur Lippe – für den Nationalpark gar nicht zur Verfügung stehen. Dies hat Stephan Prinz zur Lippe, dessen Wald mehr als ein Fünftel des Projekts ausmachen soll, mehrfach öffentlich erklärt.  Dass diese Waldflächen ungeachtet der klaren Ablehnung weiterhin als Kernbestandteil des geplanten Nationalparks ausgewiesen werden, ist das traurige Beispiel einer eklatanten Verletzung des Freiheitsrechtes am Eigentum. Das müssen wir gemeinsam verhindern.“
 
Der Waldbauernverband fordert den Umweltminister des Landes NRW auf, den breiten Widerstand in der Region zu akzeptieren und die zum jetzigen Zeitpunkt bereits als gescheitert zu betrachtende Planung des Nationalparks einzustellen.

Der Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen e.V. ist die freie Vereinigung der privaten Waldbesitzer in Nordrhein-Westfalen. In NRW bewirtschaften 150000 Waldbesitzer rund 600000 ha Privatwald. Mit einem Privatwaldanteil von 67 % ist NRW  das Land mit dem höchsten Privatwaldanteil in der Bundesrepublik Deutschland.

 

Zum Thema: forstpraxis.de-Meldung

 
Waldbauernverband NRW

Auch interessant

von