ABO
Waldbauern übergeben Weihnachtsbaum an Landtag NRW

Waldbauern übergeben Weihnachtsbaum an Landtag NRW

Die traditionelle Weihnachtsbaumübergabe kurz vor dem ersten Advent an den Düsseldorfer Landtag nutzte der Waldbauernverbandes NRW e.V., um auf die Bedeutung der heimischen Waldbewirtschaftung und des Rohstoffs Holz hinzuweisen. Die Waldbesitzer in Nordrhein-Westfalen stellen den Öko-Rohstoff Holz für die Gesellschaft bereit und leisten aktiven Klimaschutz. Zudem sichern Weihnachtsbäume und Holz aus der Region heimische Arbeitsplätze. Landtagspräsidentin Carina Gödecke MdL und die Abgeordneten zeigten sich darüber besonders erfreut, dass die Nordmanntanne ein echtes Landeskind ist, das bis zu seinem glanzvollen Erstrahlen über 20 Jahre in der Nähe von Düsseldorf aufgewachsen ist.
Der Vorsitzende des Waldbauernverbandes, Dr. Philipp Freiherr Heereman: „Die Waldbauern aus NRW übergeben mit diesem Weihnachtsbaum ein echtes heimisches Produkt mit Markencharakter. Auch wenn die Weihnachtsbaumproduktion im Wald eher die Ausnahme darstellt die meisten Weihnachtsbäume werden auf landwirtschaftlichen Flächen erzeugt ist der Weihnachtsbaumanbau im Wald genauso wie Weihnachten eine echte Tradition im Einklang mit den Regeln der nachhaltigen Forstwirtschaft.“

 

WBV NRW

Auch interessant

von