Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Waldschutz

60-Jahre Europäische Pflanzenschutzorganisation EPPO

Das Risiko einer Einschleppung und Ausbreitung von Schädlingen und Pflanzenkrankheiten ist heute durch die Verflechtung des Welthandels und den Klimawandel höher als je zuvor. Neben Risikoanalysen und effizienten Kontrollsystemen unterstützt ...
 
Mit Blei geschossenes Wild ist gesundheitsschädlich

Die Initiative des saarländischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Verkehr für den Einsatz bleifreier Munition bei der Jagd hat jetzt durch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) Rückenwind bekommen. Das Institut ...
 
Saurer Regen - da war doch was?

Zugegeben – es ist schon einige Jahre her, dass „Neuartige Waldschäden“ das große Thema in Deutschland waren. Ende der 70er-Jahre wurden Schäden an Blättern und Nadeln der Waldbäume festgestellt, die ...
 
14. September 2011: Tag der Tropenwälder

Anlässlich des Tages der Tropenwälder am 14. September appelliert der Staatssekretär im saarländischen Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr, Klaus Borger, an Unternehmen wie auch an die Verbraucherinnen und Verbraucher, bei ...
 
Bodenschutz-Kalkung 2011 in Thüringen

Bis in den November 2011 werden Helikopter über den Thüringer Wäldern auf insgesamt 3.700 ha 11.100 Tonnen Naturkalk auf den Waldböden ausbringen. Betroffen sind die Regionen Thüringer Wald (Forstämter Finsterbergen, ...
 
Eschentriebsterben hat in Thüringen deutlich zugenommen

Das Eschentriebsterben in Thüringer Wäldern ist weiter auf dem Vormarsch: So verdoppelte sich der Anteil der erkrankten Eschen in einigen überwachten Forstrevieren. Anfang August 2011 wiesen 64 Prozent aller erfassten ...
 
Erhaltung und Entwicklung von Hutewäldern
Landesforst MV

Hutewälder sind in Deutschland selten gewordene Relikte alter Waldnutzungsformen. Im Internationalen Jahr der Wälder gehört es zu den Zielen der Landesforst Mecklenburg-Vorpommern, das Wissen um die Erhaltung und Entwicklung der ...
 
Hohe Waldbrandgefahr in Südbayern

Die Hitzewelle aus Nordafrika hat die Waldbrandgefahr in Südbayern deutlich ansteigen lassen. Wie Forstminister Helmut Brunner in München mitteilte, zeigt der Gefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes in weiten Teilen Südbayerns bereits ...
 

Wie der Staatsbetrieb Sachsenforst informiert, führt offensichtlich auch die diesjährige Sommerwitterung zu einem entspannten Käferjahr. Die kumulativen Fangzahlen für mehr als 80 % der Monitoringstandorte liegen Anfang August unter denen ...
 

Werden Wälder weltweit vor der Abholzung und Umwandlung in Felder für Energiepflanzen geschützt, verringert dies das wirtschaftliche Potenzial der Bioenergie nur vorübergehend. Denn wenn es weniger zusätzliche Anbauflächen gibt, so ...
 
Erstmals Waldkalkung im Harz nach 20 Jahren

Nach über 20 Jahren werden Fichtenwälder im Oberharz erstmals wieder mit Kalk revitalisiert. Das Projekt „Waldkalkung Oberharz“ des Landesforstbetriebes Sachsen-Anhalt mit einem Flächenumfang von rund 600 ha startete am 18. ...
 

Die illegale Abholzung des Regenwaldes im brasilianischen Amazonas-Gebiet nimmt weiter zu. Dies zeigen die aktuellen Satellitendaten des Nationalen Instituts für Weltraumforschung (INPE) in Brasilia. Demnach wurden allein im Juni in ...
 
Weltweit nur 4

Palmöl steht nach wie vor stark in der Kritik. Immer wieder werden illegale Rodungen von Regenwäldern aufgedeckt und seit  Palmöl auch für die energetische Nutzung, also für Strom, Wärme und ...
 
Niedersachsen: Kartierung an der Sauparkmauer

Die historische Mauer um den Saupark zwischen Springe und Eldagsen wird momentan von Studenten der Leibniz Universität Hannover genau unter die Lupe genommen. Die Hochschüler des Studiengangs „Landschaftsarchitektur und Umweltplanung“ ...
 
Naturefund-Waldkampagne im Jahr des Waldes

Die Naturschutzorganisation Naturefund e.V. (www.naturefund.de) hat sich ein hohes Ziel gesetzt: Neun Monate lang will sie möglichst viele kostbare Wälder retten, Spendergelder für Wiederaufforstung sammeln und alte, artenreiche Wälder aufkaufen ...
 
Hessisches Ried: Ökosystem Wald gerät aus den Fugen

Seit Jahrzehnten ist der Wald im Hessischen Ried in seinem Grundwasserhaushalt gestört. Über die Folgen haben sich der Darmstädter Regierungspräsident Johannes Baron mit seiner Mannschaft auf Einladung von Michael Gerst, ...
 
Sachsen: Start für Waldzustandserhebung 2011

In Sachsen begann am 20. Juli die diesjährige Waldzustandserhebung. Sieben Inventurtrupps sind in den nächsten drei Wochen in den sächsischen Wäldern unterwegs, um an 283 Stichprobenpunkten den Kronenzustand der Waldbäume zu untersuchen. ...
 
Bayerischer Wald: Zügige Aufarbeitung der Windwürfe

Ein lokaler Gewittersturm hatte am 13. Juli Juli vor allem in den Hochlagen des Falkenstein-Rachelgebietes im Bayerischen Wald ca. 70.000 Festmeter Holz zu Boden gerissen. Die zügige Aufarbeitung vom Sturm gefällten Fichten ...
 
Brunner: „Sturmwürfe im Nationalpark rasch aufarbeiten“

Forstminister Helmut Brunner fordert eine rasche und vollständige Aufarbeitung der großflächigen Windwürfe, die der jüngste Gewittersturm am 13. Juli im Nationalpark Bayerischer Wald angerichtet hat. Laut einer Pressemeldung des Grafenauer ...
 
Förster untersuchen Bayerns Bäume

Bayerns Bäume werden auch in diesem Jahr wieder auf ihren Gesundheitszustand hin untersucht. Wie Forstminister Helmut Brunner in München mitteilte, sind dazu ab dem 18. Juli 38 speziell geschulte Försterinnen und Förster ...
 
Start der Bodenschutzkalkung für sächsische Wälder

Forstminister Frank Kupfer hat am 14. Juli 2011 im Forstrevier Falkenau (Landkreis Mittelsachsen) die diesjährige Bodenschutzkalkung für Waldböden in Sachsen offiziell eröffnet. Flugzeuge und Hubschrauber werden bis zum Ende des ...
 

Seit Ende Juni 2011 werden im Bundesland Tirol die Waldaufseher mittels SMS vor einem drohenden Unwettersturm gewarnt. Damit sollen Waldschäden nach einem Sturm schneller und genauer erfasst werden. Dies ermöglicht ...
 

Vor einigen Jahren ist der Einsatz bleihaltiger Jagdmunition in die Schlagzeilen geraten, da beobachtet wurde, dass in größerem Umfang  Greifvögel, die den Aufbruch erlegten Wildes zu sich genommen hatten, verendet ...
 
Mecklenburg-Vorpommern: Viel erreicht für heimische Buchenwälder

In seiner Festrede anlässlich der Anerkennung von fünf deutschen Buchenwaldgebieten als UNESCO Weltnaturerbe betonte Umweltminister Dr. Till Backhaus am 4. Juli 2011 im Schloß Hohenzieritz: „Mecklenburg-Vorpommern ist als einziges Bundesland ...
 
Borkenkäfer schwärmen wieder

Für das kommende Wochenende wird in den meisten Regionen Bayerns ein intensiver Schwärmflug der Borkenkäfer erwartet. Forstminister Helmut Brunner ruft deshalb die Waldbesitzer auf, ihre Fichtenwälder in nächster Zeit gewissenhaft ...