ABO

Waldschutz

  Zum Thema Waldkalkung informieren Fachleute der Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) vom 15. bis 17. September bei den DLG-Waldtagen in Brilon-Madfeld am Stand B 09.
 
Foto: Niedersächsische Landesforsten

EU und Umweltministerium Niedersachsen fördern das Projekt Wildenkiel zum Schutz von Natur und Klima und gegen Hochwasserspitzen
 

Brandenburgs Forstverwaltung gibt Entwarnung (10.8.2017). Eine erneute Massenvermehrung der Kiefernbuschhornblattwespe ist gegenwärtig nicht zu erwarten.
 
Wolf aus dem Schluchsee wurde erschossen.
Foto: J. Fischer

Der tote Wolf, der am 8. Juli aus dem Schluchsee geborgen wurde, ist erschossen worden. Zu diesem Ergebnis kommt das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin, das den Wolf ...
 

Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt regelmäßig ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats August ...
 
Artenschutz und Tierrechte sind unvereinbar
Foto: Alexander Schwab

Über philosophische Ansätze zum Mensch-Tier-Verhältnis und die Auswirkungen auf Jagd und Artenschutz hat der DJV mit dem Schweizer Publizisten Alexander Schwab gesprochen. Das 2-teilige Interview gibt Einblicke in die bizarre ...
 
Kastanienbäume bereits im Herbst
Foto: SDW

In diesem Jahr geht es den Kastanien sowohl in den Städten als auch außerhalb wesentlich schlechter. Die verfrühte Braunfärbung der Blätter im Sommer und der vorzeitige Laubfall macht es für ...
 
Hangabrutsche und Wegeschäden
Foto: NLF

Die starken Regenfälle der vergangen Tage haben in Niedersachsen vielerorts für überschwemmte Wege und vollgelaufene Keller gesorgt. Auch im Niedersächsischen Landeswald haben die enormen Wassermassen Schäden an Waldwegen verursacht.
 
„Kein Schweinefleisch im Reisegepäck“
Quelle: BMEL

Die Umweltministerin von Rheinland-Pfalz, Ulrike Höfken, fordert Urlauber, LKW-Fahrer und Jäger aus Osteuropa und Russland auf, kein Schweinefleisch, keine Wurstwaren, zum Beispiel in Form von Wurstbroten, und keine Jagdtrophäen nach ...
 
Mäuse im Wald
Foto: H. Sprossmann/ThüringenForst

Klein, wichtig und manchmal auch gefährlich. Bei Massenvermehrungen werden die possierlichen Tierchen zu Quälgeistern für Förster und Waldbesitzer. Und als Krankheitsüberträger können sie auch für den Waldbesucher gefährlich werden.
 
Österreich: Erste Borkenkäfer-Generation fliegt aus
BFW/Hannes Krehan

Die Entwicklung der ersten Borkenkäfergeneration ist in weiten Teilen Österreichs abgeschlossen. Je nach Höhenlage hat der Flug der frisch geschlüpften Käfer bereits begonnen oder steht kurz bevor.
 
Minister-Besuch in der niedersächsischen Waldbrandüberwachungszentrale
Foto: Niedersächsische Landesforsten

Am 13. Juli besuchte der niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius die Waldbrandüberwachungszentrale in Lüneburg, um sich ein Bild von der Arbeitsweise und der Leistungsfähigkeit des hochmodernen kameragestützten ...
 
Borkenkäfer in Sachsens Wäldern
Foto: S. Klingner

Borkenkäfer sind in den Wäldern Sachsens gegenwärtig wieder auf dem Vormarsch. Ihre Larven zerstören durch den Fraß unter der Borke die Lebensadern der Bäume. Aufgrund der für die Käfer günstigen ...
 

Am 7. Juli 2017 wurde die bestehende Welterbestätte „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands“ vom UNESCO-Komitee in Krakau erweitert. Es wurden weitere 63 Buchenwälder in 10 europäischen Ländern in ...
 

Neben dem pilzbedingten Eschentriebsterben wird die Esche nun durch die mögliche Ausbreitung bzw. Invasion des aggressiven Asiatischen Eschenprachtkäfers (Agrilus planipennis, kurz EAB – emerald ash borer) bedroht, informiert waldwissen.net. Bäume ...
 
Bodenschutzkalkung in Sachsen gestartet
Foto: Klaus Kühling

Am Schneckenstein im Vogtlandkreis hat Sachsens Umweltstaatssekretär Herbert Wolff am 6. Juli die diesjährige Bodenschutzkalkung in Sachsen gestartet.
 
Waldbrandgefahr durch Brandstiftung
Foto: AGDW

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat die Waldbrandstatistik für das Jahr 2016 veröffentlicht. Die gute Nachricht ist, dass sich die Anzahl der Waldbrände im Jahr 2016 gegenüber dem ...
 
DBU-Naturerbefläche Prösa: Extremwetterereignis fördert biologische Vielfalt
Foto: Egbert Brunn/Bundesforstbetrieb Lausitz

Der ehemalig militärisch genutzte Truppenübungsplatz Prösa (Land Brandenburg) wird seit 2011 von der gemeinnützigen Tochter der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), der DBU Naturerbe GmbH, treuhänderisch verwaltet und unter naturschutzfachlichen Aspekten ...
 
Käferspürhunde
Foto: M. Andrews

Die feine Nase von Hunden wird für viele Zwecke genutzt. Am bekanntesten sind wohl die Drogensuchhunde, die der Zoll einsetzt. Aber auch in der Forstwirtschaft wird mit ihnen erfolgreich experimentiert. ...
 
Waldbrandstatistik für das Jahr 2016
Quelle: BLE 2017

Im Jahr 2016 gab es in Deutschland 43 % weniger Waldbrände als im Jahr zuvor – die verbrannte Fläche hat sich nahezu halbiert.
 

Noch immer haben viele Waldböden in Deutschland mit den Folgen von Säure- und Stickstoffdioxid-Einträgen zu kämpfen. Die Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) wies auf dem Parlamentarischen Abend am 22. Juni in Berlin deshalb ...
 

Brandenburgs Agrar- und Umweltministerium hat aus aktuellem Anlass die 16-seitige Broschüre „Eichenprozessionsspinner“ in einer überarbeiteten Ausgabe herausgegeben.
 

Wie die Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) informiert (21.6.2017), ist seit der vergangenen Woche der Ausflug der ersten Generation des Buchdruckers zur Anlage der zweiten Generation zu beobachten. In ...
 

In Teilen Bayerns und im Südosten Brandenburgs hat der Deutsche Wetterdienst in dieser Woche die höchste Waldbrandgefahrenstufe ausgerufen. In weiten Teilen Deutschlands, vor allem im Süden, im mittleren und östlichen ...
 

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz warnt aufgrund der trockenen Witterung und der anhaltend hohen Temperaturen vor einer zunehmenden Brandgefahr in den Wäldern Hessens. Hierbei lässt sich ...