ABO

Waldschutz

Im Rahmen der Bergwaldoffensive werden Maßnahmen zur Stabilisierung und nachhaltigen Anpassung der Bergwälder an den Klimawandel intensiviert und im Einklang mit den Zielen der Alpenkonvention umgesetzt.
Foto: www.bergwald-offensive.de

Die vor zehn Jahren gestartete Bergwaldoffensive (BWO) hat die Wälder laut Michaela Kaniber im bayerischen Alpenraum deutlich widerstandsfähiger gegen den Klimawandel gemacht. Diese Zwischenbilanz zog die bayerische Forstministerin am 22. ...
 
Foto: S. Loboda

Der Schleswig-Holsteinische Waldbesitzerverband weist schon seit Jahren auf erhebliche Gefahren für Menschen und Wälder hin – Politik und Verwaltung haben notwendige Vorsorge durch einen Notfallplan gleichwohl verweigert.
 
Raupen, die prozessionsartig in Gruppen krabbeln, können bei Gefahr winzige, 0,1 bis 0,2 mm kleine, nicht sichtbare „Brennhaare“ abschießen.
Foto: LWF Freising

Die hohen Temperaturen begünstigen das Wachstum und die Entwicklung der Anfang Mai schlüpfenden Raupen des Eichenprozessionsspinners (EPS).
 
Abb. 1: Verlichtete Krone einer erkrankten Rosskastanie in München
Foto: LWF

Eine neue Erkrankung an Rosskastanie wird vom Bakterium Pseudomonas syringae pv. (Pathovar) aesculi (Pae) ausgelöst, das 2007 erstmals in Deutschland nachgewiesen wurde.
 
Das Thema der Bundestagung der ANW lautete:“ Wald – Lebensraum zwischen den Meeren. Unsere Verantwortung bei Wind, Wild und Wählern.“
Foto: Uwe Schoelmerich

Die Bundestagung der ANW nahm vom 7.- 9. Juni 2018 in Husum aktuelle Waldthemen ins Visier. Das Thema der Tagung : „Wald-Lebensraum zwischen den Meeren. Unsere Verantwortung bei Wind, Wild ...
 
Wird der Eichenprozessionsspinner gefunden, sollte unbedingt eine Fachfirma mit der Beseitigung beauftragt werden.
Foto: Sachverständigenbüro Leitsch GmbH

Eiko Leitsch, Geschäftsführer der Leitsch Baumpflege, bestätigt ein vermehrtes Aufkommen Eichenprozessionsspinner im Jahr 2018. Daher empfiehlt der Experte Nachkontrollen durch erfahrene Baumkontrolleure.
 
Foto: S. Loboda

Das konsequentes Eingreifen gegen die Raupen des Eichenprozessionsspinners hat den Populationsdruck der gesundheitsgefährdenden Raupen dieses Nachfalters in Mecklenburg-Vorpommern begrenzt.
 
Borkenkäfer wie der Buchdrucker stellen insbesondere nach Windwurf und Schneebruch eine sehr große Gefahr für Fichtenbestände dar.
Foto: Archiv AFZ-DerWald

Buchdrucker - die LWF zum aktuellen Entwicklungsstand Ende Mai: In den vergangenen zwei Kalenderwochen stiegen die Fangzahlen für den Buchdrucker erneut an.
 
Hinweise zum Waldbrandschutz gibt die Landesforstanstalt Mecklenburg-Vorpommern auf der Internetseite http://www.wald-mv.de/Forstbehoerde/Waldbrandschutz/
Quelle: www.wald-mv.de/Forstbehoerde

Erstmals in diesem Jahr wurde in Mecklenburg-Vorpommern die höchste Waldbrandgefahrenstufe festgesetzt. Das Leitforstamt Mirow hat für die Wälder im Südwesten des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte die Stufe 5 ermittelt und entsprechende ...
 
Der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft initiierte Koordinierungskreis führt Forschungsaktivitäten zum Eschentriebsterben zusammen.
Foto: Landesforst MV

Der vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft initiierte Koordinierungskreis führt Forschungsaktivitäten zum Eschentriebsterben zusammen.
 
Angehörige eines Amazonas-Volkes haben bei einer Patrouille ihres Gebietes im Amazonasregenwald illegale Holzfäller festgenommen.
Foto: Guardians of the Amazon

Angehörige eines Amazonas-Volkes setzten sich zur Wehr. Bei einer Patrouille nahmen sie Mitglieder einer berüchtigten Holzfäller-Bande fest, zerstörten deren LKW und verwiesen sie aus dem Schutzgebiet.
 
Für jeden Landkreis werden Wetterdaten regional erfasst und ausgewertet. Die Werte aller Stationen in einem Landkreis gehen abschließend in eine Gefahrenstufe je Landkreis ein.
Foto: S. Loboda

Der Wetterdienst hat für das Wochenende 26./27. Mai Temperaturen bis 30 °C angekündigt und kaum Niederschläge. Damit steigt erneut die Waldbrandgefahr in den Brandenburger Wäldern. Besonders in der Mitte und ...
 
Waldbrandgefahr: Melden Sie bitte jeden Waldbrand unverzüglich dem Notruf 112.
Foto: S. Loboda

Die Niedersächsischen Landesforsten weisen auf die aktuell hohe Waldbrandgefahr hin. Jeder Brand sollte unverzüglich über den Notruf 112 gemeldet werden.
 

Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) informiert im Blickpunkt Waldschutz 3/2018 zum Stand der Buchdruckerentwicklung.
 
Foto: Dr. Horst Sproßmann

Etwa 1.800 ha geschädigter Staatswald der Forstämter Sonneberg und Neuhaus sollen im Herbst gekalkt werden.
 
Achtung! Waldbrandgefahr steigt!
Foto: Landesforst MV

Am Wochenende wird wieder frühsommerliches Wetter erwartet. Der frische Laubaustrieb mildert die Waldbrandgefährdung weiter ab.
 

Über gestiegene Waldbrandgefahr in den Wäldern des Landes Mecklenburg-Vorpommern informiert das Landwirtschaftsministerium.
 
Bekämpfung von Schadinsekten:: Durch gezielte Maßnahmen und konzertierte Aktionen der Straßen- und Forstverwaltung, Landkreise und Kommunen konnte der Eichenprozessionsspinner in den letzten Jahren erfolgreich zurück gedrängt werden.
Foto: S. Loboda

In diesem Frühjahr sind Pflanzenschutzmaßnahmen gegen die Schadinsekten Eichenprozessionsspinner, Nonne und Forleule erforderlich.
 
Elisabeth Graf Pannatier (WSL) liest die Menge des gesammelten Bodenwassers ab, dessen Gehalt an Sulfat, Nitrat, Kalzium, Magnesium und Aluminium im Labor analysiert wird.
Foto: Reinhard Lässig, WSL

Wissenschaftler aus 10 Ländern untersuchten, wie sich die Wasserchemie im Boden von 171 Wäldern in ganz Europa im Zeitraum 1996 bis 2012 verändert hat.
 

Im Blickpunkt Waldschutz 1/2018 informieren Hannes Lemme und Cornelia Triebenbacher von der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) über die aktuelle Borkenkäfer-Situation.
 
Zum Forschungsprojekt wurde ein quer durch Deutschland verlaufendes Untersuchungsgebiet mit entsprechenden Messpunkten eingerichtet.
Foto: FVA Baden-Württemberg

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf unsere Wälder? Forscher untersuchen dies im ersten bundesweit geförderten Forschungsprojekt.
 
Insekten an Edelkasstanie: Esskastanienbohrer
Foto: Mößnang

Die Edelkastanie wird im Zuge eines klimatoleranten Waldumbaus als alternative Baumart angesehen. Welche Rolle spielen Insekten an unserem aktuellen Baum des Jahres?
 
Die Nesterzählung für den Eichenprozessionsspinner (EPS) ergab in diesem Jahr an 120 Orten im Wald Sachsen-Anhalts Warnschwellenüberschreitungen.
Foto: Frank Schuffenhauer

Auch in diesem Jahr ist es wieder notwendig, den Eichenprozessionsspinner in Sachsen-Anhalt zu bekämpfen. Hierzu sollen alle Aktivitäten beteiligter Behörden im Landeszentrum Wald koordinieren werden.
 
Borkenkäfer wie der Buchdrucker stellen insbesondere nach Windwurf und Schneebruch eine sehr große Gefahr für Fichtenbestände dar.
Foto: Archiv AFZ-DerWald

Forstminster Hauk erklärte: „Sturmtief ‚Burglind‘ im Januar 2018 hat in vielen Wäldern in Baden-Württemberg Bäume geknickt und geworfen. Die Waldbesitzer sollten nun die Bestände auf Borkenkäferbefall hin kontrollieren."
 
Durch das "WFW – Wildschutzprogramm Feld und Wiese" werden Strukturen des Offenlands wie Hecken, Feldgehölze und Baumstreifen in Rheinland-Pfalz gefördert.
Foto: Archiv AFZ-DerWald

Das rheinland-pfälzische Umweltministerium fördert mit insgesamt über 860.000 Euro das „WFW – Wildschutzprogramm Feld und Wiese“ des Landesjagdverbandes.