ABO

Waldbau

Foto: ThüringenForst

  Witterungsbedingte Waldbrandgefahr nimmt zwar seit Jahrzehnten schleichend zu, die jährliche Anzahl registrierter Waldbrände und dazugehöriger Waldbrandfläche dagegen aber nicht.
 

  Zum Thema Waldkalkung informieren Fachleute der Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) vom 15. bis 17. September bei den DLG-Waldtagen in Brilon-Madfeld am Stand B 09.
 

Im Landkreis Barnim konnte mit dem Naturwald „Breitefenn“ erneut ein Naturwald rechtlich gesichert werden. Er steht stellvertretend für alle in Brandenburg natürlich vorkommenden Traubeneichen-Hainbuchen-Winterlinden-Rotbuchenwälder.
 
Foto: Dr. Horst Sproßmann

In diesen Tagen beginnt ein für den Menschen bedrohlicher Falter seinen Flug, denn im August ist Paarungszeit: der Eichenprozessionsspinner. Dessen Raupen sind ein Problem. Der Eichenprozessionsspinner, ein wärmeliebender Schmetterling, breitet ...
 

Auftakt zum Forschungsprojekt für eine nachhaltige Dendromasseproduktion aus Pappelplantagen in ländlichen Gebieten Europas (Securing Sustainable Dendromass Production with Poplar Plantations in European Rural Areas), kurz Dendromass4Europe. In diesem von der ...
 

Im Jahr 2015 wurden 2,5 Mio. Weihnachtsbäume im Wert von 28 Mio. € nach Deutschland importiert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war das gegenüber dem Vorjahr ein Rückgang ...
 

Das Fraunhofer IAO fördert im Projekt „Aufwerten“ die Agroforstwirtschaft in Deutschland.
 
Niedersachsen: Bucheckernernte im Landeswald hat begonnen
R. Sta-ding

In den Niedersächsischen Landesforsten hat die Ernte der Bucheckern begonnen. An verschiedenen Stellen im Land Netze ausgelegt, um die kostbaren Bucheckern aufzufangen.
 
LWF regional – Neue Wege im forstlichen Wissenstransfer
Carina Schwab

„LWF-regional“ ist eine neue Veranstaltungsreihe der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF). Die Auftaktveranstaltung fand am 21. Juli im Steigerwaldzentrum Handthal statt.
 
Saarland: Entwicklung des Staatswaldes seit 2010
Quelle: Staatskanzlei Saarland

Forstreform, Windenergie über Wald, die Einrichtung eines grenzüberschreitenden Nationalparks – der saarländische Staatswald war in den vergangenen fünf Jahren von vielerlei Veränderungen geprägt. Der „Bericht über den Zustand des Staatswaldes ...
 

Der Trockensommer 2015 hat das Wachstum der bayerischen Wälder stark beeinträchtigt. Wie Forstminister Helmut Brunner am 27.1.2016 im Agrarausschuss des Bayerischen Landtags mitteilte, haben Hitze und Wassermangel den Holzzuwachs der ...
 

Experten rechnen mit günstigeren Preisen für Weihnachtsbäume.
 
Schirmbeck und Rief besuchen die Baumschule Karl Schlegel
Foto: EZG

Forstliche Themen standen im Vordergrund, als auf Einladung des CDU-Kreisverbandes Biberach, bzw. dessen Vorsitzenden Josef Rief der Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates Georg Schirmbeck die Baumschule Karl Schlegel, einem langjährigen Mitgliedsbetrieb ...
 
Global Change: Bäume wachsen immer schneller
Foto: Gerhard Schütze/TUM

Die Bäume wachsen zwar nicht in den Himmel, aber seit den 1960er Jahren deutlich schneller. Dem Wald sieht man diese Veränderung nicht an: Die typischen Entwicklungsphasen von Bäumen und ganzen ...
 

Die vor fünf Jahren gestartete „Bergwaldoffensive“ hat die Wälder in Bayern ein gutes Stück widerstandsfähiger gegen den Klimawandel gemacht. Diese positive Zwischenbilanz zog Forstminister Helmut Brunner am 1. August im ...
 
Sachsen-Anhalts Waldfläche hat die Marke von 500.000 ha erreicht
Stephan Loboda

Sachsen-Anhalts Waldfläche hat die Marke von 500.000 ha erreicht. Das verkündete Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens am 8.5.2013 in Glindenberg und bezog sich dabei auf die ersten Auswertungen ...
 
Forstsaatgut: Basisdaten für nachhaltige Ernte

In den vergangenen vier Jahren koordinierte die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) für das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMELV) erfolgreich ein Projekt gefördert, in dem die Mindestfläche und die Mindestbaumzahl sowie die ...
 
Niedersachsen: Naturgemäße Waldwirtschaft – nicht nur im Landeswald
NLF

Dass auch in Forstgenossenschaften naturnah gewirtschaftet wird, davon konnten sich zahlreiche Förster in der Revierförsterei Aerzen überzeugen. Die Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft (ANW) hatte zu einer Exkursion eingeladen und Revierförster Volker ...
 

Die Herkunftsempfehlungen für forstliches Vermehrungsgut für die Bundesländer Hessen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Schleswig-Holstein stellt die Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt (NW-FVA) jetzt auch online zum Download zu Verfügung. Für Hessen sind die ...
 
Deutschlands waldökologische Naturräume online

Wo kann in Deutschland welcher Wald wachsen? In den verschiedenen Naturräumen sind die Lebensbedingungen für Wälder unterschiedlich. Nicht jede Baumart kommt mit dem jeweiligen Klima, der Landschaftsgeschichte, dem Boden und ...
 
Förster untersuchen Bayerns Bäume

Ab dem 16. Juli wird wieder der Gesundheitszustand von Bayerns Bäumen untersucht. Wie Forstminister Helmut Brunner mitteilte, sind dazu 25 speziell geschulte Försterinnen und Förster landesweit unterwegs. Ausgerüstet mit Fernglas, Feldcomputer ...
 
Während für den Staats-(-50

Die Waldfläche in Bayern ist im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Wie Forstminister Helmut Brunner in München mitteilte, wurden 2011 mehr als 430 Hektar Wald neu aufgeforstet und 321 Hektar gerodet. ...
 
Spessart: Der Wald der Spechte

Mit dem Spessart ist das so eine Sache:  Die weitläufigen, dünnbesiedelten Landschaften mit ihren dichten Waldgebieten haben seit jeher einen besonderen Reiz auf die Menschen ausgeübt. Der Name „Spessart“ ist ...
 

Der Aufbau stabiler und widerstandsfähiger Mischwälder in Bayern soll beschleunigt werden. Wie Forstminister Helmut Brunner bei der Besichtigung des Projekts „Zukunftswald Rohr“ im Landkreis Roth mitteilte, sollen bis 2020 landesweit 100.000 ...
 
Wie Wälder in der Wüste besser wachsen

Im Wüstenstaat Ägypten spielt Wasser eine große Rolle. Aufgrund des Klimas konzentriert sich die Bevölkerung vor allem am Nil. Die hohe Besiedelungsdichte des Flussdeltas ist jedoch problematisch: Die Menschen verbauen ...