ABO

WaldÖkologie

Im April beginnt die dritte Bundeswaldinventur. Dabei werden durch Stichproben die großräumigen Waldverhältnisse und forstlichen Produktionsmöglichkeiten in Deutschland erfasst. Nach mehrjährigen gemeinsamen Vorbereitungsarbeiten mit den Bundesländern werden  unter fachlicher Koordination ...
 
Aufarbeitung nach Sturmtief „Xynthia“ erfolgreich abgeschlossen

Der Orkan „Xynthia“ hat am 28. Februar 2010 rund 3,3 Millionen Festmeter Holz in Rheinland-Pfalz zu Boden gebracht. Eifel und Hunsrück waren mit jeweils rund 1 Millionen Festmetern Sturmholz von ...
 
Start der dritten Bundeswaldinventur in Niedersachsen

Spezialisten im Auftrag der Niedersächsischen Landesforsten beginnen in Kürze mit den Außenaufnahmen der dritten Bundeswaldinventur (BWI) in Niedersachsen. Die BWI erfasst durch Stichproben die großräumigen Waldverhältnisse und forstlichen Produktionsmöglichkeiten in ...
 
Die Herkunft beachten!
P. Lex

In einem aktuellen Baumschulkatalog aus dem Münsterland wird Tsuga Heterophylla (Hemlock) der kanadischen Herkunft >Shuswap Lake< angeboten. Aus diesem Herkunftsgebiet, dem sogenannten „Interior“, wurden Ende der 1960er Jahre große Mengen ...
 
Nationalpark Kellerwald-Edersee erhält Kategorie II der IUCN

Die IUCN (International Union for Conservation of Nature) hat entschieden, dass dem Nationalpark Kellerwald-Edersee das Zertifikat „Erfüllung der Kriterien für Nationalparke und Einstufung als Nationalpark der Kategorie II der IUCN-Richtlinien“ ...
 
Waldbrandgefahr in Brandenburg steigt
C. Naffin

Trotz Nachtfröste in den letzten beiden Wochen besteht in Brandenburger Wäldern aktuell eine Waldbrandgefahr. Ausgebliebene Niederschläge und starker Wind sowie erste intensive Sonnenstrahlen haben den Oberboden ausgetrocknet. So mussten die ...
 
Erhöhte Waldbrandgefahr in Bayern

Durch die trockene Witterung der vergangenen Tage hat in Südbayern die Waldbrandgefahr deutlich zugenommen. In Teilen der Bayerischen Alpen zeigt der Gefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes ab morgen bereits Stufe vier ...
 

Klimawandel stellt die 700 000 bayerischen Waldbesitzer vor die zentrale Frage: Welchen Baum pflanze ich für meine Enkel? Wie Forstminister Helmut Brunner am 10. März bei einer Fachtagung in Freising ...
 
Wald der Zukunft - Eichen im Test

Aktuellen Klimaszenarien zufolge werden sich in Mitteleuropa in den kommenden 50 bis 100 Jahren in zunehmendem Maße trockene und heiße mit kühlen und feuchten Sommern abwechseln. Diesen prognostizierten Klimaänderungen muss ...
 
Klimawandel wird in NRW zu mehr Wetterextremen führen

Der Klimawandel in NRW wird in Zukunft zu deutlich mehr Wetterextremen führen und sich damit auf die Lebensgrundlage von Menschen, Tieren und Pflanzen in Nordrhein-Westfalen auswirken. Schon jetzt seien die ...
 
Thüringen: 340.000 Fm Schadholz nach Schnee- und Eisbruch

Die Schnee- und Eisbruchschäden in den Wäldern Thüringens summieren sich auf mittlerweile 340.000 Festmeter Schadholz. Damit werden die Schätzungen aus dem Dezember 2010 deutlich übertroffen. Geschädigt sind insbesondere junge Kiefern- ...
 
Kohlendioxid ein Klimakiller?
Deutsche Bunsen-Gesellschaft

Kaum ein chemisches Molekül wird heißer diskutiert als Kohlendioxid: Der Anstieg der Kohlendioxid-Konzentration in der Atmosphäre gilt als wesentliche Ursache des Klimawandels. Eine neue Broschüre soll die oft unübersichtlichen Zusammenhänge ...
 
Projektziel: Waldkarte der nördlichen Halbkugel

Ein grüner Gürtel umspannt die Nordhalbkugel der Erde: Von den USA und Kanada über Skandinavien bis nach Russland erstrecken sich fast 16 Mio. Quadratkilometer Nadelwald. Diese Wälder bilden etwa ein ...
 
Neu: Eberswalder Handbuch zum Schutz des Waldes
LFE

Das Fachteam Waldschutz am Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE) hat mit dem „Waldschutzordner“ einen praxisbezogenen Leitfaden für Waldbesitzer zum richtigen Erkennen von Waldschäden und deren Ursachen erarbeitet. In der Startausgabe werden ...
 
Gemeinsame Verantwortung für die Vielfalt der Wälder Nordostdeutschlands
LFE

Fast nahtlos geht es in Brandenburg vom Internationalen Jahr der biologischen Vielfalt 2010 in das Internationale Jahr der Wälder 2011 über. Dafür sorgt nicht zuletzt die Veröffentlichung einer gemeinsamen Studie ...
 

2011 wird in Rheinland-Pfalz weiter gegen die Schweinepest geimpft: Die nächsten Impfungen der Wildschweine in der Pfalz und im Westerwald finden vom 25. bis 27. Februar und vom 25. bis ...
 
Künftige Schwerpunkte der Jagdpolitik in Thüringen

Thüringens Umweltminister Jürgen Reinholz und der Präsident des Landesjagdverbandes Thüringen e. V., Herr Steffen Liebig, haben am 18. Februar eine Erklärung über die weitere Zusammenarbeit bei jagdpolitischen Themen in Thüringen unterzeichnet. Auf ...
 
Blickpunkt Schneebruchschäden
LWF

Die wechselhafte Witterung mit heftigen Schneefällen und Nassschnee im Dezember 2010 führte insbesondere in Nord- und Ostbayern zu erheblichen Schneebruchschäden. Im aktuellen „Blickpunkt Waldschutz“ der Bayerischen Landesanstalt für Wald und ...
 
Klimaschutz-Aufforstungsprojekte: Studie der Verbraucherzentrale interessengeleitet!
PrimaKlima -weltweit- e.V.

In einer von dem Verbrauchzentrale Bundesverband in Auftrag gegebenen und veröffentlichten Studie ist die Qualität der Kompensationsangebote von PrimaKlima -weltweit- e.V. mit „mangelhaft“ bewertet. Die Studie ist allerdings nicht neutral, ...
 

Viele Fragen um die künftige Ausrichtung der Jagdpolitik und Jagdgesetzgebung stehen derzeit im Fokus der öffentlichen Diskussion. Dazu gehören auch von verschiedenster Seite erhobene Forderungen an die Politik, aktiv tätig ...
 

Der revidierte finnische FSC-Standard wurde offiziell von FSC International bestätigt. Er tritt am 1. Mai 2011 in Kraft. Die von 2000 bis 2008 kontroversesten Diskussionspunkte betrafen das indigene Volk der ...
 

Im Landkreis Müritz (Mecklenburg-Vorpommern) wurden in der Nacht vom 7. zum 8. Februar 15 Schafe getötet oder schwer verletzt. Nach Einschätzung der Rissgutachter, die den Schaden untersucht haben, muss ein ...
 

Der Zustand des Waldes in Deutschland hat sich 2010 im Vergleich zum Vorjahr leicht verbessert. Dies zeigen die Ergebnisse der jüngsten Waldzustandserhebung, die das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ...
 
Mecklenburg-Vorpommern: Ergebnisse der Waldzustandserhebung 2010

Der Gesundheitszustand der Wälder in Mecklenburg-Vorpommern hat sich 2010 gegenüber dem Vorjahr kaum verändert. „Damit gehören die Wälder in unserem Bundesland auch weiterhin zu den gesündesten in Deutschland“, so Landwirtschafts- ...
 

Die Pflichtmitgliedschaft der Grundeigentümer in deutschen Jagdgenossenschaften ist mit den Europäischen Menschenrechten vereinbar. Das hat kürzlich der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte bestätigt, berichtet der Landvolk-Pressedienst. Ein Jagdgenosse aus Rheinland-Pfalz hatte ...