ABO

Wald macht Schule: Waldjugendspiele in Rheinland-Pfalz

Zum 35. Mal finden die Waldjugendspiele in Rheinland-Pfalz statt. Einen Schultag im Wald verbringen: Seit dem 27. April und bis zum 22. Juni werden wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler für einen Tag den Lernort Wald aufsuchen.

Kinder der 3. und 7. Klassenstufe aller Schularten können teilnehmen und ihr Wissen über den Wald und die Natur spielend erweitern. Für die Schülerinnen und Schüler gilt es auf einem Parcours mit 11 Stationen Fragen zum Lebens- und Naturraum Wald und dessen Leistungen sowie zur Forstwirtschaft und Jagd zu beantworten. Hinzu kommen leichte sportliche Wettspiele, die die Geschicklichkeit, aber auch die Kooperationsfähigkeit der Klasse fordern. Angeleitet werden sie dabei von einer Forstpatin oder einem Forstpaten, einem persönlichen Wald-Experten.
„Abenteuer Wald“
Eingebunden in die Wald-Jugendspiele ist eine Kreativaufgabe „Wald-Kunst“, bei der Waldkunstwerke aus Naturmaterialien gestaltet und fotografiert werden sollen. Das diesjährige Thema des Kreativwettbewerbs lautet: „Abenteuer Wald“.
Die Waldjugendspiele werden von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) Rheinland-Pfalz und den Landesforsten Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem Umweltministerium und dem Ministerium für Bildung durchgeführt. Die rheinland-pfälzischen Sparkassen sind seit Beginn Hauptförderer der Spiele.
„Kinder können mit den Waldjugendspielen einen unmittelbaren Zugang zur Natur erlangen. Der Wald wird für sie Abenteuer- und Erlebnisraum. Beim Spielen und Wettstreiten im Wald erweitern die Kinder und Jugendlichen ihr Wissen über die Zusammenhänge in der Natur und entwickeln Umweltbewusstsein“, sagte Ministein Ulrike Höfken. Mit jährlich über 17.000 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern aus etwa 950 Klassen seien die Waldjugendspiele die größte außerschulische Veranstaltung der Umweltbildung im Land, so die Ministerin.
Der Vorsitzende der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landrat Winfried Werner, freut sich über den guten Zuspruch und sieht dies als Zeichen für die Qualität der Wald-Jugendspiele: „Die SDW veranstaltet seit 1970 die Waldjugendspiele, seit 1982 in Kooperation mit Landesforsten, dadurch konnten die Spiele zur größten waldbezogenen Veranstaltungen in der Umweltbildung in Rheinland-Pfalz ausgebaut werden. Die Begeisterung der Kinder und die Resonanz der Lehrerinnen und Lehrer bestärken uns in unserer Arbeit.“
Sparkassenpräsidentin Läsch-Weber zum Engagement der Institute: „Seit ihrer Gründung übernehmen die Sparkassen in vielfältiger Weise Verantwortung für die Menschen, die Wirtschaft und die Umwelt. Mit der Förderung der Wald-Jugendspiele helfen wir, den Gedanken der Nachhaltigkeit von Kindesbeinen an zu verankern.“
Standorte und Termine sowie nähere Informationen finden sich auf der Internetseite www.wald-jugendspiele.de oder auch auf der Internetseite von Landesforsten Rheinland-Pfalz unter www.wald-rlp.de
MUEEF Rheinland-Pfalz

Auch interessant

von