ABO
Vorarlberger Nadelwertholzsubmission 2016

Vorarlberger Nadelwertholzsubmission 2016

Bei der 6. Vorarlberger Nadelwertholzsubmission – Submissionstag war der 9.12.2016 – schnitt die Weißtanne erstaunlich gut ab. Dies ist für die ökologisch sehr wichtige Mischwaldbaumart in den Vorarlberger Wäldern sehr erfreulich.
Leider konnte im in diesem Jahr mit etwa 100 Fm weniger Nadelholz im Vergleich zum Vorjahr angeboten werden. Nicht ganz so gut waren heuer auch die Qualitäten der angebotenen Stämme.
Dementsprechend lag der Höchstpreis mit 380 €/Fm deutlich unter dem Höchstpreis von 600 €/Fm im letzten Jahr. Für die aufgelegten Gebirgsholzqualitäten aus dem Großen Walsertal, dem Montafon, von Ludesch, Nenzing und vom Eichenberg konnten aber auch heuer wieder durchwegs gute Preise erzielt werden. Der Durchschnittspreis lag bei 170 €/Fm (2015 bei 210 €/Fm).
Ausgezeichnet hat hingegen die Weißtanne abgeschnitten. Der Durchschnittspreis lag mit 193 €/Fm um 25 €/Fm über jenem der Fichte. Aus dem Montafon konnte eine Weißtanne aus einer Höhenlage von über 1.500 m Seehöhe als besondere Rarität um 220 €/Fm verkauft werden.
Der Ruf von Vorarlberg als Herkunftsland für gute Gebirgsholzqualitäten im Nadelholzbereich wird mit den Submissionsergebnissen bestätigt.
Waldverband Vorarlberg

Auch interessant

von