Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Vorarlberger Nadelwertholzsubmission 2015

Vorarlberger Nadelwertholzsubmission 2015

Bei der 5. Vorarlberger Nadel-Wertholzsubmission wurden von mehreren Käufern insgesamt 140 Fm mit sehr guten Preisen beboten. Der Durchschnittspreis lag mit 210 €/Fm um 15 €/Fm höher als im letzten Jahr.
Mit 600 €/Fm konnte für vier Fichtenstämme ein absoluter Höchstpreis erzielt werden. Die Stämme kommen aus einer Höhenlage von etwa 1300 Meter Seehöhe im Gemeindegebiet von Raggal (Agrargemeinschaft Raggal) und aus dem Laternsertal (Agrargemeinschaft Rankweil).
Für eine Gebirgslärche aus dem Gemeindegebiet von Nenzing gab es einen attraktiven Höchstpreis von 324 €/Fm. Die nicht so guten Qualitäten bei Lärche und auch bei Fichte fanden allerdings kein Kaufinteresse und wurden nicht beboten.
Die Tanne erreichte mit einem Durchschnittspreis von 148 €/Fm und Höchstgeboten bis 184 €/Fmein befriedigendes Ergebnis.
Der Vorarlberger Waldverband als Organisator der Submission zeigte sich mit dem erzielten Ergebnis sehr zufrieden. Der Ruf von Vorarlberg als Herkunftsland für gute Gebirgsholzqualitäten im Nadelholzbereich wird mit den Submissionsergebnissen weiter gestärkt.
Waldverband Voralberg

Auch interessant

von