Holztransport

Vollgetankt und umgekippt!

Bearbeitet von Marc Kubatta-Große

Das Polizeikommissariat Oberharz meldet einen spektakulären Unfall, der am Montag, 4. Juli passiert ist. Der Fahrer dieses Holzzuges hat dabei das Wort „Volltanken“ wohl missverstanden.

Gegen 19:30 Uhr, kam der Fahrzeugführer eines beladenen Holz-Sattelzugs auf einem Forstweg im Bereich Schulenberg nach links von der Fahrbahn ab und kippte mit dem Fahrzeug auf die linke Seite.

Leichte Verletzungen, aber schwere Konsequenzen

Dabei zog sich der Fahrzeugführer leichte Verletzungen zu und kam vorsorglich ins Krankenhaus. Schlimmer ist das Ergebnis des Alkoholtests, den die Polizei am Unfallort durchführte. Ergebnis 1,17 Promille. Ein Strafverfahren wurde ohnehin eingeleitet.

Quelle: Polizeikommisariat Oberharz