Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Ponsse-Gründer Einari Vidgrén ist tot

Ponsse-Gründer Einari Vidgrén ist tot

Enari Vidgrén, der Gründer des finnischen Forstmaschinenherstellers Ponsse, ist in der Nacht zum 26. Oktober im Alter von 67 Jahren unerwartet gestorben.
Einari Vidgrén wurde 1943 als Sohn eines Landwirts geboren und verließ schon mit 14 Jahren die Schule, um im Wald arbeiten zu können. Arbeitsmittel für die Holzernte waren wie damals üblich zunächst Axt und Säge, für das Rücken des Holzes setzte er Pferde ein. Ende der 1960er Jahre besaß der Forstunternehmer Einari Vidgrén acht Valmet-Seilschlepper, die technisch jedoch so anfällig waren, dass er zusammen mit Erkki Tarvainen 1969 selbst eine Forstmaschine baute.
Das Ergebnis war rein optisch offenbar nicht der Weisheit letzter Schluss, denn den Leuten fiel nichts anders ein, als die Maschine nach einem herrenlosen Hund zu benennen, der Ponsse hieß und nun in Gestalt der nach ihm benannten Firma fortleben sollte. Gegründet wurde Ponsse 1970, die erste Serienmaschine war der Forwarder Ponsse PAZ, der noch heute das Eingangsgebäude des Ponsse-Werkes ziert.
In den vergangenen 40 Jahren hat sich aus der kleinen Werkstatt der heute mit über 800 Angestellten weltweit drittgrößte Hersteller von Forstmaschinen für die Kurzholzernte entwickelt. Einari Vidrén hat die Geschicke des Unternehmens dabei immer maßgeblich gelenkt, auch wenn er seit 1988 nicht mehr als Geschäftsführer für das operative Geschäft veranwortlich war. 1988 verkaufte er Ponsse an das Industrieunternehmen Interpolar Oy, das mehrheitlich der Finnischen Zentralbank SKOP gehörte und auch Eigentümer von Norcar war. Damals übernahm sein Bruder Esa die Geschäftsführung. Und auch als Vidgrén Ponsse 1993 nach der Pleite von Norcar wieder zurückkaufte, beschränkte er sich auf die Rolle als Vorsitzender des Aufsichtsrates. Unter seiner Führung waren seit dem Tod von Esa Vidgrén 1994 insgesamt fünf weitere Geschäftsführer tätig.
Vidgrén war eine in Finnland geschätzte Unternehmerpersönlichkeit. Er wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt – zuletzt 2009, als ihm die Universität von Oulu die Ehrendoktorwürde verlieh. Seine Nachfolge hat das seit 1995 börsennotierte Unternehmen längst geregelt. Drei seiner vier Söhne – Janne, Juha und Jarmo – sind seit vielen Jahren an verantwortlicher Stelle bei Ponsse tätig. Nachfolger von Einari an der Spitze des Aufsichtsrates ist sein zweitältester Sohn Juha (40). Jarmo Vidgrén (35) ist Verkaufs- und Marketingleiter sowie stellvertretender Geschäftsführer.
 
Oliver Gabriel

Auch interessant

von