Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Vida AB übernimmt Sägewerke von Bergs Timber

Die zum kanadischen Canfor-Konzern gehörige Vida AB in Schweden hat mit der Bergs Timber AB eine Vereinbarung über den Erwerb ihrer Sägewerke in Vimmerby, Mörlunda, Orrefors und Gransjö getroffen.

Bergs Timber beendet Sägewerksgeschäft

Die Vereinbarung wurde am 17. Juni 2020 unterzeichnet. Der Betrieb soll ab dem 1. September 2020 auf Vida übertragen werden.Vida erhöht damit die Zahl seiner Sägewerke von neun auf 13. Bergs Timber beendet seine Sägewerkstätigkeit und konzentriert sich auf die Weiterverarbeitung. Der Kaufpreis beträgt 303 Mio. SEK, umgerechnet rund 30 Mio. €. Die betroffenen 105 Mitarbeiter will Vida weiterbeschäftigen.

Vida AB investiert 100 Mio. SEK

Die Sägewerke Vimmerby, Mörlunda und Orrefors sind in Betrieb und produzieren jährlich rund 400.000 m3. Den Betrieb in Gransjö hatte Bergs Timber eingestellt. Vida will 100 Mio. SEK, umgerechnet rund 10 Mio. € i die Sägewerke investieren, um die Produktion auf 500.000 m3 zu steigern. Vida expandiert mit den Sägewerkskäufen nach Südostschweden und erhöht seine Produktion von Kiefernschnittholz. Die Transaktion bedarf der Genehmigung der zuständigen Wettbewerbsbehörden.

Vida/Red.

Auch interessant

von