Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
VDS wählt neuen Vorstand

VDS wählt neuen Vorstand

Die Mitgliedsunternehmen des Verbandes der Deutschen Säge- und Holzindustrie e.V. (VDS) wählten am 1.3.2012 einstimmig Reinhard Hagenah zum neuen Vorstandsvorsitzenden des VDS.
 
Reinhard Hagenah, der ehemalige Vorsitzende des Verbandes der Säge- und Holzindustrie Nord e.V., ist mittelständischer Sägewerksunternehmer aus Niedersachsen. Er folgt auf Reinhard Müller-Gei, der den VDS in den letzten Jahren erfolgreich geführt hat und nunmehr dem erweiterten VDS-Vorstand angehören wird. Zu den stellvertretenden Vorsitzenden wurden Andreas Harling, der u.a. das Holzwerk Rötenbach GmbH (Baden-Württemberg) repräsentiert, sowie Jörn Kimmich, Geschäftsführer der Firma Binderholz Deutschland GmbH (Bayern), gewählt.

Ebenfalls in den erweiterten Vorstand gewählt wurden die Nadelholzsäger: Claus Ruser, Firma Holz Ruser GmbH, Bornhöved (Schleswig-Holstein); Lutz Schmelter, Firma Josef Schmelter GmbH, Lennestadt (Nordrhein-Westfalen); Siegmund Schuster, Schuster Holz Team GmbH und Bien Holz GmbH, Birstein (Hessen); Hans Baur, Holzwerk Baur GmbH, Wain (Baden-Württemberg). Komplettiert wird der neue Vorstand durch die Laubholzsäger: Wolfram Vorndran, Firma Phillip Vorndran Holzwerk GmbH & Co. KG, Oberleichtersbach (Bayern); Heinz Weitz, Firma Sägewerk Dickel, Dickel (Niedersachsen).

In den Räumlichkeiten des Klosters Eberbach (Rheingau) bedankte sich Reinhard Hagenah bei seinem Vorgänger für die sehr engagierte und außergewöhnliche Leistung im Zuge der Neustrukturierung des VDS. Müller-Gei wiederum zeigte sich zuversichtlich, dass der komplettierte Vorstand die begonnene Arbeit erfolgreich fortsetzen werde.
 
Der neue Vorsitzende Reinhard Hagenah: „Die Zusammensetzung unseres Vorstandes macht deutlich, dass wir großen Wert darauf legen, unterschiedliche Größenordnungen und auch Bundesländer in unserem Verband zu repräsentieren, damit wir erfolgreich die Interessen unserer Branche in einer sehr schwierigen Zeit vertreten können.“ Für die nähere Zukunft kündigte Hagenah an, dass der VDS das bestehende Dienstleistungsangebot für die Mitglieder des VDS erweitern werde. Ebenso habe sich der neue Vorstand zum Ziel gesetzt, die Kontakte zu bestehenden Verbänden und Institutionen zu intensivieren. „Wir verfügen über sehr engagierte Unternehmer im Vorstand, die es uns ermöglichen, notwendige Impulse für unsere Branche zu geben“, so Hagenah.  

VDS

Auch interessant

von