Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Varioboard stellt Produktion ein

Die Geschäftsführung des Holzwerkstoffherstellers Varioboard GmbH in Magdeburg teilt mit:
Die wirtschaftlichen Verwerfungen in den von uns bedienten Märkten sowie die kontinuierliche dramatische Erhöhung unserer Produktions- und Rohstoffkosten (insbesondere Holz, im weiteren Leim und Strom) hat die Gesellschafter dazu veranlasst, die Entscheidung zu treffen, die Produktion der Varioboard GmbH zum 2. Mai 2011 einzustellen und das Werk geordnet herunterzufahren.

Die Ereignisse am Markt für Strom und erneuerbare Energien im Nachgang zu dem verheerenden Unfall im Kernkraftwerk Fukushima lassen eine Verbesserung der Rahmenbedingungen im Bereich unseres Hauptrohstoffes Holz und unseres
Hauptenergieträgers Elektrizität als äußerst unwahrscheinlich erscheinen. Vor diesem Hintergrund erscheinen die in den nächsten Jahren notwendig werdenden Folge- und Ertüchtigungsinvestitionen nicht realisierbar, da vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch eine Finanzierung durch die das Projekt begleitenden Banken nicht erwartet werden kann. Eine Perspektive für ein Wiederanfahren des Werkes ist bei den jetzigen Bedingungen nicht gegeben.

Die endgültige Betriebseinstellung hat uns gezwungen, die bestehenden Beschäftigungsverhältnisse zu kündigen. Die Arbeitsverhältnisse werde ordnungsgemäß abgewickelt. Bezüglich der bestehenden Ausbildungsverhältniss werden wir dafür Sorge tragen, dass diese bei anderen Unternehmen fortgeführ werden können. Die zuständige Agentur für Arbeit ist über die Kündigung de Beschäftigungsverhältnisse informiert worden. Wir werden den Mitarbeiterinnen un Mitarbeitern die Möglichkeit geben, vorzeitig aus ihrem Beschäftigungsverhältnis auszuscheiden, wenn dies für den Antritt einer neuen Stelle erforderlich ist.
Wir bedauern diesen Schritt außerordentlich, sehen allerdings keine andere Haltungsalternative.
 
Varioboard hat 1999 die Produktion von Faserplatten aus Kiefernholz aufgenommen. Die Produktionsmenge wird mit 200000 t, der Umsatz mit 46 Mio. € (2009) und die Beschäftigtenzahl mit 180 angegeben.
 
Varioboard

Auch interessant

von