Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

USA: Schnittholz-Importe und -Exporte im ersten Quartal 2012

Importe
 
Die US-amerikanischen Bezüge von Nadelschnittholz sind im 1. Quartal 2012 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 2,0 % auf 5,25 Mio. m³ gestiegen. Aus Kanada kamen mit 5,09 Mio. m³ sogar gut 3 % mehr. Deutschland exportierte mit 20600 m³ fast ein Drittel weniger in die USA.
Die Einfuhren von Laubschnittholz konnten im 1. Quartal 2012 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 44 % auf 220.000 m³ ausgeweitet werden. Bedeutendster Abnehmer war ebenfalls Kanada mit einer deutlichen Zunahme um fast 13 % auf 61.000 m³.

Exporte

 
Die Ausfuhr von Nadelschnittholz aus den USA sank im gleichen Zeitraum marginal um 0,5% auf 910.000 m³. Nach Kanada gingen mit 204.000 m³ 2,5 % mehr, die Lieferungen nach China reduzierten sich dagegen um 13 % auf 196.000 m³. Mexiko nahm mit 157.000 ein Viertel mehr ab als ein Jahr zuvor. Die Exporte nach Japan konnten mit 95.000 m³ marginal zulegen.
Die Laubschnittholz-Exporte der USA sind im 1. Quartal 2012 um 9 % auf 745.000 m³ gestiegen. China nahm zwar mit 259.000 m³ 2 % weniger ab in nahezu alle anderen Bestimmungsländer ging dagegen teils deutlich mehr. So legten die Lieferungen nach Kanada um ein Zehntel auf 156.000 m³ zu.
Holz Journal

Auch interessant

von