Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

USA: Erwartungen an Hausbau abgeschwächt

In den USA tendierte das Vertrauen der Bauherren in den Markt für neu gebaute Einfamilienhäuser im Dezember 2015 erneut etwas schwächer. Der Housing Market Index (HMI) erreichte zuletzt einen Stand von 61 (Vormonat 62) Indexpunkten. Insgesamt betrachtet wären die Bauherren bezüglich der künftigen Entwicklung weiter optimistisch, auch wenn vereinzelt Besorgnis wegen der hohen Preise aufkeimt, so NAHB-Chairman Tom Woods aus Blue Springs. Parallel zur Entwicklung am Arbeitsmarkt und einer wachsenden Wirtschaft sollte sich zum Beginn des Jahres 2016 der aufwärtsgerichtete Hausbautrend fortsetzen.
Abgeleitet aus einer monatlichen Umfrage, die der NAHB durchführt, setzt sich der HMI aus drei Komponenten zusammen: Die Beurteilung der aktuellen Geschäftslage, Umsatzerwartungen für die nächsten sechs Monate und Anzahl der potentiellen Kaufinteressenten. Alle drei Komponenten gaben im Dezember 2015 geringfügig nach: So sank der Index für Kaufinteressenten leicht auf einem Stand von 46. Der Index der aktuellen Verkaufskonditionen verlor einen Punkt auf 66 Punkte, während die Zahl der Verkaufserwartungen mit 67 Zählern spürbar um zwei Punkte sank.
HMI, Quelle: NAHB

Auch interessant

von