Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
UPM zum vierten Mal im weltweiten Dow Jones Nachhaltigkeitsindex

UPM zum vierten Mal im weltweiten Dow Jones Nachhaltigkeitsindex

UPM wurde sowohl im europäischen als auch im weltweiten Dow Jones Nachhaltigkeitsindex (DJSI) für 2015/2016 als Branchenführer gelistet. Damit wurde UPM bereits zum vierten Mal in Folge in die Indizes aufgenommen.
„Die Aufnahme in den Dow Jones Nachhaltigkeitsindex ist eine Auszeichnung für hervorragende Umweltleistung, verantwortungsbewusste Beschaffungstätigkeiten und gute Unternehmensführung. Darüber hinaus ist sie aber auch Ergebnis des erfolgreichen Dialogs mit unseren Stakeholdern. Wir kommunizieren umfassend und transparent über unsere Aktivitäten sowie deren Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft und dies wird positiv aufgenommen“, so Pirkko Harrela, Executive Vice President, Stakeholder Relations.
Die jährliche Prüfung des DJSI erfolgt durch den Investmentspezialisten RobecoSAM und basiert auf einer fundierten Analyse der ökonomischen, ökologischen und sozialen Leistung weltweit führender Unternehmen, wobei Aspekte wie Strategien zum Klimawandel, Lieferketten-Standards, Arbeitsbedingungen, Corporate Governance und Risikomanagement untersucht werden. Der DJSI folgt dem Best-in-Class-Ansatz: Aufgenommen werden Unternehmen aus verschiedenen Branchen, die hinsichtlich zahlreicher Nachhaltigkeitskriterien besser abschneiden als ihre Mitbewerber.
Der UPM-Konzern besteht aus sechs Geschäftsbereichen: UPM Biorefining, UPM Energy, UPM Raflatac, UPM Paper Asia, UPM Paper Europe & North America und UPM Plywood. Das Unternehmen beliefert Kunden auf der ganzen Welt und beschäftigt insgesamt etwa 20.000 Mitarbeiter. Die Umsatzerlöse von UPM liegen bei etwa 10 Mrd. € pro Jahr. Die Aktien von UPM werden an der Wertpapierbörse NASDAQ OMX Helsinki notiert.
UPM

Auch interessant

von