ForstBranche

Die Unterreiners gründen eine Stiftung

von Oliver Gabriel

Als Gert Unterreiner vor über 25 Jahren sein Unternehmen gegründet hat, war ihm noch nicht bewusst, dass sein Unternehmen aus der Forstbranche einmal nicht mehr wegzudenken ist. „Wenn ich heute zurückblicke,“ sagt der Firmeninhaber, „war die Entscheidung, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, goldrichtig.“

Wer die Firma kennt, der weiß: Die Firma Unterreiner blickt tatsächlich auf eine erstaunliche Erfolgsgeschichte zurück. Gert und Manuela Unterreiner sind dafür so dankbar, dass sie schon längere Zeit darüber nachdenken, etwas von ihrem Erfolg zurückzugeben. Zu diesem Zweck gründeten sie Ende 2020 schließlich die Unterreiner-Stiftung. Sie soll Menschen helfen, die wegen ihrer körperlichen, geistigen oder seelischen Probleme Hilfe benötigen. Akzente setzt sie zudem in der Jugend- und Altenhilfe, in Kunst- und Kultur und im Sport.

Gert Unterreiner: „Wir haben schon in der Vergangengeit viele Organisationen und Einrichtungen unterstützt. Mit der Unterreiner-Stiftung können wir jetzt noch mehr Menschen helfen.“

Unterreiner/Red.