ABO
Ligna 2015: Blick vom Freigelände auf das Expo-Dach Foto: Deutsche Messe AG

Unternehmer-Pavillon

Zu den Attraktionen der LIGNA (22. bis 26. Mai) zählen aus forstlicher Sicht die Sonderpräsentationen zur Forsttechnik. Inhaltlich gestaltet werden sie vom Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF), dem Niedersächsischen Forstlichen Bildungszentrum und der AfL Niedersachsen. Sie finden wie immer unter dem Expo-Dach im Pavillon 33 und auf dem Freigelände davor statt. Zu den Themen des optisch neu gestalteten „Unternehmer-Pavillons“ zählen unter anderem:

  • die Rettungskette im Wald mithilfe des bundeseinheitlichen Datensatzes forstlicher Rettungspunkte;
  • der Datenstandard ELDAT für die Holzlogistik;
  • die motormanuelle Starkholzfällung mit Seilunterstützung.

Die AfL Niedersachsen wird mit einem Forstspezialschlepper die „sichere Starkholzfällung“ anschaulich darstellen.Im Freigelände vor dem Pavillon 33 präsentiert das KWF die Möglichkeiten des Drohneneinsatzes im Forst. Daneben werden zum Beispiel neue Entwicklungen zur Nutzung von Harvesterdaten vorgestellt oder auch die Bekämpfung und Prävention von Waldbränden. Es werden Jagdeinrichtungen gebaut. Schließlich wird die sicherheitstechnische Überprüfung von Seilwinden mit dem KWF-Prüfstand vorgeführt.

Deutsche Messe/Red.
Ligna 2015: Blick vom Freigelände auf das Expo-Dach Foto: Deutsche Messe AG <c stil=Ligna 2015: Blick in den Pavillon 33 Foto: Deutsche Messe AG" />

Auch interessant

von