ABO
Dr. Carola Paul

Universität Göttingen – Dr. Carola Paul neu berufen

Zum 1. April 2018 wurde Dr. Carola Paul auf die Professur für Forstökonomie und nachhaltige Landnutzung der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie an der Georg-August-Universität Göttingen berufen. Sie war bisher am Fachgebiet für Waldinventur und nachhaltige Nutzung der Technischen Universität München tätig.

Nach dem Studium zur Diplomforstingenieurin an der TU München promovierte Paul 2014 am Lehrstuhl für Waldbau der Technischen Universität München. Sie war bisher in Forschungsprojekten in Deutschland, Panama und Ecuador tätig. Ihre Forschungsarbeiten beschäftigen sich mit der Entwicklung nachhaltiger Nutzungskonzepte für Forstbetriebe und Landschaften. Im Zentrum stehen Optimierungsmethoden mit dem Ziel, vielfältige Ansprüche zu befriedigen. Weitere Schwerpunkte sind die Untersuchung der ökonomischen Effekte des Klimawandels auf Forstbetriebe und die Entwicklung von Diversifikationsstrategien an der Schnittstelle zwischen Land- und Forstwirtschaft wie z. B. Agroforstsysteme.

Paul folgt Möhring nach

Die neu geschaffene Professur verstärkt die Forstökonomie an der Universität Göttingen und ist eine vorgezogene Berufung der Nachfolge von Prof. Dr. Bernhard Möhring (62 Jahre), der neben der Wahrnehmung der Aufgaben der Professur für Forstliche Betriebswirtschaftslehre zum 1. April 2018 für zwei Jahre das Amt des Dekans der Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie angetreten hat.

M. Dög/Universität Göttingen

Auch interessant

von