Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Umweltbewusstsein in Deutschland 2014

Umweltbewusstsein in Deutschland 2014

Das Umweltbewusstsein der Deutschen wandelt sich. Das belegt die Studie „Umweltbewusstsein in Deutschland 2014 – Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage“ von Bundesumweltministerium (BMUL) und Umweltbundesamt (UBA).
Demnach sehen immer mehr Befragte den Umwelt- und Klimaschutz als Teil der Lösung für Zukunftsaufgaben, Wohlstand, Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätze.
Fast zwei Drittel der Befragten (63 %) geben an, dass sie den Umwelt- und Klimaschutz für eine grundlegende Bedingung zur Bewältigung von Zukunftsaufgaben wie beispielsweise die Globalisierung halten. 2012 taten dies nur 40 %. Knapp die Hälfte aller Befragten hält Umwelt- und Klimaschutz zudem für eine grundlegende Voraussetzung, um den Wohlstand zu sichern (56 %), die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu erhalten (48 %) und Arbeitsplätze zu schaffen (46 %).
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks sagte: „Ich verstehe diese Ergebnisse als Gestaltungsauftrag der Bevölkerung an die Umweltpolitik.“ Die nächste große Aufgabe für den Umweltschutz müsse nun sein, auch als soziale Triebfeder wahrgenommen zu werden, so Hendricks.
Ein wichtiges Gesundheitsproblem ist laut Studie der Lärm: Zwei Drittel der Befragten fühlen sich von Lärm mittelmäßig oder etwas gestört. Jede oder jeder Zehnte meint, Lärm belästige sie oder ihn stark oder äußerst stark. Am meisten belastet der Straßenverkehrslärm; wie schon 2012 gaben auch in der aktuellen Studie 54 % der Befragten an, sich zumindest „etwas belästigt“ zu fühlen.
Die Studie zeigt ein anhaltend hohes Umweltbewusstsein in der Bevölkerung. Fast neun von zehn Befragten meinen, dass wir in Deutschland durch unsere Lebensweise auch für Umweltprobleme in anderen Ländern verantwortlich sind. Eine hohe Zustimmung gibt es für neue Mobilitätskonzepte in den Städten.
Die Repräsentativumfrage zum Umweltbewusstsein in Deutschland wird seit 1996 alle zwei Jahre durchgeführt. Erstmals wurde in diesem Jahr die deutsche Wohnbevölkerung ab 14 Jahren befragt. Diese Studie wurde als Online-Befragung im Zeitraum vom 8. Juli bis 6. August 2014 mit 2.117 Personen durchgeführt.
 

Zur Studie Umweltbewusstsein 2014

 
Umweltbundesamt

Auch interessant

von