ABO

Umsatzplus bei Metsä Wood

Der Umsatz der Metsä Group, Espoo/Finnland, betrug im ersten Quartal 2017 insgesamt 1.216 Mio. €, das sind 5,2 % mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, informiert das Unternehmen. Das operative Ergebnis erreichte 131 Mio. €, eine Steigerung von 22,5 %. Man profitierte von steigenden Zellstoffpreisen, Umstrukturierungen und zusätzlichen Kapazitäten. Für das zweite Quartal wird eine Fortsetzung des guten Niveaus erwartet.
„Die globalen Konjunkturaussichten haben sich verbessert. Das Wirtschaftswachstum in Finnland steigt ebenfalls wieder. Allerdings gibt es noch Raum für Verbesserungen. Das Bruttoinlandsprodukt liegt noch immer unter dem Niveau von 2008. Die Wettbewerbsfähigkeit muss kontinuierlich ausgebaut werden, um auf dem Weltmarkt erfolgreich zu sein“, sagt Präsident und CEO Kari Jordan. Im Rahmen eines groß angelegten Investitionsplans wurden die Kapazitäten erweitert und neue Standorte geschaffen. Im April begann Metsä Wood mit dem Bau eines Sperrholzwerkes in Pärnu/EE, das in der zweiten Jahreshälfte 2018 die Produktion aufnehmen soll.
 
timber-online.net

Auch interessant

von