ABO

Umsatz bei Södra deutlich gestiegen

Im Jahr 2017 erreichte der schwedische Holz- und Zellstoffkonzern Södra, Vaxjö, einen Umsatz von 20,5 Mrd. SEK (2,06 Mrd. €). Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Zuwachs um 11 %.

Das Betriebsergebnis stieg laut Södra stark auf fast 1,92 Mrd. SEK (192,5 Mio. €). Der Vorstand hat eine Gewinnausschüttung von 868 Mio. SEK (87 Mio. €) vorgeschlagen. Die operative Marge betrug im vergangenen Jahr 9 % (2016: 5 %), die Kapitalrendite 12 % (2016: 7 %) und die Eigenkapitalquote 56 % (2016: 54 %).

Den höheren Umsatz führt man bei Södra auf gestiegene Absatzmengen sowie auch auf höhere Preise für Zellstoff und Schnittholz zurück. „2017 war für Södra ein gutes Jahr mit einem starken Ergebnis. Mit kontinuierlichen Investitionen in Verarbeitung und Innovation in ausgewählten Bereichen ist Södra für die Zukunft und die damit verbundenen Herausforderungen gut positioniert“, sagt Lars Idermark, President und CEO von Södra.

holzkurier.com

Auch interessant

von