Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Tschechien: Export und Import von Nadelstammholz

Nach Angaben von Eurostat legten in den ersten drei Monaten des Jahres 2015 die Nadelstammholz-Exporte Tschechiens im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 17 % auf annähernd 700.000 Fm zu. Dabei waren Österreich und Deutschland quasi die einzigen Abnehmer. Nach Österreich ging mit 460.000 Fm gut ein Drittel mehr als vor einem Jahr, Deutschland nahm dagegen mit 240.000 Fm 9 % weniger ab. Österreich bezog damit rund doppelt so viel Nadelstammholz wie Deutschland.
Die Importe von Nadelstammholz stieg im Betrachtungszeitraum um fast sechs Zehntel auf 134.000 Fm. Dabei haben sich die Bezüge aus der Slowakei mit knapp 100.000 Fm fast verdreifacht. Aus Polen kamen mit 23.000 Fm drei Zehntel weniger, die Lieferungen aus Deutschland reduzierten sich um ein Viertel auf 12.000 Fm.
HMI/Quelle: Eurostat

Auch interessant

von