ABO
Forststudenten im Wald des Rittgutes Wiegersen Foto: W. Hoppe

Image forstlicher Berufe: Treffpunkt Wald

Mit etwa 1,3 Mio. Beschäftigten ist das Cluster Forst und Holz einer der größten Arbeitsplätze Deutschlands – und der Wald und diejenigen, die ihn pflegen und hegen, sind die Basis dafür. Doch die Forstbranche wird in der Öffentlichkeit kaum bis gar nicht wahrgenommen. Dem soll nun das Projekt mit dem Arbeitstitel „Image- und Nachwuchskampagne für forstliche Dienstleistungsunternehmen“ entgegenwirken. Bachelor-Studenten der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Berlin arbeiten zurzeit an einem Konzept. Beim offiziellen Start am 16. Oktober holten sie sich dafür Eindrücke aus der Praxis und suchten das Gespräch mit Praktikern.Die Projektpartner, die Arbeitsgemeinschaft forstwirtschaftlicher Lohnunternehmer Niedersachsen sowie der Qualifizierungsfonds Forstwirtschaft und die Firma Wahlers Forsttechnik aus Stemmen, hatten auf Einladung der Firma Fowi Holzeinschlag- und Holzhandelsunternehmen in Sauensiek-Wiegersen einen Studientag im natürlichen Arbeitsumfeld der forstlichen Dienstleister organisiert. Bei Vorführungen von der Pflanzung mit der Hacke über den motormanuellen Holzeinschlag bis zur Begegnung mit einem Harvester Ponsse Beaver sowie einem Forwarder Wisent sammelten die 16 Studentinnen und Studenten erste forstwirtschaftliche Praxiserfahrungen.

Werner Hoppe
Erster Kontakt mit Forstmaschinen: Studenten der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation bei Wahlers Forsttechnik Foto: W. Hoppe Forststudenten im Wald des Rittgutes Wiegersen Foto: W. Hoppe

Auch interessant

von