ABO
Anbauwinde Ecoforst

Traktionswinde zum flexiblen Anbau

Was auf dem Bild aussieht wie geradewegs aus einem Mad-Max-Film entsprungen, ist in Wahrheit ein nagelneuer Prototyp einer Anbauwinde aus dem Hause Ecoforst. Die jungen Steirer, die sich mit ihrer externen Traktionswinde T-Winch zwischenzeitlich weltweit einen Namen gemacht haben, experimentieren hier mit einer flexiblen Lösung. Die ABW soll zum einen eine relativ preisgünstige Variante sein, wenn ein Trägerfahrzeug vorhanden ist, das mit dem Anbaugerät zusätzlich ausgelastet werden soll. Für die 100 kN Zugkraft sollte die Maschine einen Volumenstrom von rund 200 l/min und einen Druck von 240 bar bereitstellen können. Die Schnellkupplung könnte sich aber genauso am Heck einer Forstmaschine befinden. Somit würde die ABW zur internen Traktionswinde mutieren.

Die Serienversion wird mit Sicherheit ihre aufwendige Technik unter glatten Abdeckungen verstecken.

H. Höllerl

Auch interessant

von